Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Liste der Städte springen Direkt zum Hauptmenü springen

AUSSTELLUNGEN in Recklinghausen


Søren Aagaard – Kunstausstellung der Ruhrfestspiele 202404.05.2024 - 04.08.2024
Kartenlink
Kunsthalle Recklinghausen
Di-So/Fei 11-18 h bei Ausstellungen
Große-Perdekamp-Straße 25–27 , 45657 Recklinghausen
02361-501935


Die Kunsthalle Recklinghausen wurde 1950 in einem ehemaligen Hochbunker schräg gegenüber dem Hauptbahnhof eingerichtet und ist bis heute dort untergebracht. Sie befindet sich am Zentralen Omnibusbahnhof und ist mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

1 öffentlicher Behindertenparkplätze befindet sich vor dem Museum auf der Große-Perdekamp-Straße.

Der Zugang zum Gebäude erfolgt über eine flache Rampe. Neben der ebenerdigen Eingangstür befindet sich eine Säule mit Taster, mit dem die Türe geöffnet werden kann.

Die Kunsthalle Rechlinghausen unterhält ein kleines Café in der Eingangshalle wo Kaffee, Espresso und Kaltgetränke verkauft werden.

Alle Ebenen des Museums können mit dem rollstuhlgerechten Aufzug erreicht werden.

1 behindertengerechtes WC befindet sich in der 3. Etage.

Ein Assistenzhund ist erlaubt.
1 öffentlicher Behindertenparkplätze befindet sich vor dem Museum auf der Große-Perdekamp-Straße.
Der Zugang zum Gebäude erfolgt über eine flache Rampe. Neben der ebenerdigen Eingangstür befindet sich eine Säule mit Taster, mit dem die Türe geöffnet werden kann.
Alle Ebenen des Museums können mit dem rollstuhlgerechten Aufzug erreicht werden.
Ein behindertengerechtes WC befindet sich in der 3. Etage.
Die Kunsthalle Recklinghausen unterhält ein kleines Café in der ebenerdigen Eingangshalle wo Kaffee, Espresso und Kaltgetränke verkauft werden.
Ein Assistenzhund ist erlaubt.





Im Kabinett: Paola Siri Renard07.07.2024 - 04.08.2024
Kartenlink
Kunsthalle Recklinghausen
Di-So/Fei 11-18 h bei Ausstellungen
Große-Perdekamp-Straße 25–27 , 45657 Recklinghausen
02361-501935


Die Kunsthalle Recklinghausen wurde 1950 in einem ehemaligen Hochbunker schräg gegenüber dem Hauptbahnhof eingerichtet und ist bis heute dort untergebracht. Sie befindet sich am Zentralen Omnibusbahnhof und ist mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

1 öffentlicher Behindertenparkplätze befindet sich vor dem Museum auf der Große-Perdekamp-Straße.

Der Zugang zum Gebäude erfolgt über eine flache Rampe. Neben der ebenerdigen Eingangstür befindet sich eine Säule mit Taster, mit dem die Türe geöffnet werden kann.

Die Kunsthalle Rechlinghausen unterhält ein kleines Café in der Eingangshalle wo Kaffee, Espresso und Kaltgetränke verkauft werden.

Alle Ebenen des Museums können mit dem rollstuhlgerechten Aufzug erreicht werden.

1 behindertengerechtes WC befindet sich in der 3. Etage.

Ein Assistenzhund ist erlaubt.
1 öffentlicher Behindertenparkplätze befindet sich vor dem Museum auf der Große-Perdekamp-Straße.
Der Zugang zum Gebäude erfolgt über eine flache Rampe. Neben der ebenerdigen Eingangstür befindet sich eine Säule mit Taster, mit dem die Türe geöffnet werden kann.
Alle Ebenen des Museums können mit dem rollstuhlgerechten Aufzug erreicht werden.
Ein behindertengerechtes WC befindet sich in der 3. Etage.
Die Kunsthalle Recklinghausen unterhält ein kleines Café in der ebenerdigen Eingangshalle wo Kaffee, Espresso und Kaltgetränke verkauft werden.
Ein Assistenzhund ist erlaubt.





TICK TACK in der Kunsthalle Recklinghausen24.08.2024 - 10.11.2024
Kartenlink
Kunsthalle Recklinghausen
Di-So/Fei 11-18 h bei Ausstellungen
Große-Perdekamp-Straße 25–27 , 45657 Recklinghausen
02361-501935


Die Kunsthalle Recklinghausen wurde 1950 in einem ehemaligen Hochbunker schräg gegenüber dem Hauptbahnhof eingerichtet und ist bis heute dort untergebracht. Sie befindet sich am Zentralen Omnibusbahnhof und ist mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

1 öffentlicher Behindertenparkplätze befindet sich vor dem Museum auf der Große-Perdekamp-Straße.

Der Zugang zum Gebäude erfolgt über eine flache Rampe. Neben der ebenerdigen Eingangstür befindet sich eine Säule mit Taster, mit dem die Türe geöffnet werden kann.

Die Kunsthalle Rechlinghausen unterhält ein kleines Café in der Eingangshalle wo Kaffee, Espresso und Kaltgetränke verkauft werden.

Alle Ebenen des Museums können mit dem rollstuhlgerechten Aufzug erreicht werden.

1 behindertengerechtes WC befindet sich in der 3. Etage.

Ein Assistenzhund ist erlaubt.
1 öffentlicher Behindertenparkplätze befindet sich vor dem Museum auf der Große-Perdekamp-Straße.
Der Zugang zum Gebäude erfolgt über eine flache Rampe. Neben der ebenerdigen Eingangstür befindet sich eine Säule mit Taster, mit dem die Türe geöffnet werden kann.
Alle Ebenen des Museums können mit dem rollstuhlgerechten Aufzug erreicht werden.
Ein behindertengerechtes WC befindet sich in der 3. Etage.
Die Kunsthalle Recklinghausen unterhält ein kleines Café in der ebenerdigen Eingangshalle wo Kaffee, Espresso und Kaltgetränke verkauft werden.
Ein Assistenzhund ist erlaubt.





Was gibt’s denn da zu lachen? Die komische Kunst des Walter Moers
Vom Käpt´n Blaubär, dem Kleinen Arschloch und dem fantastischen Kontinent Zamonien
22.09.2024 - 19.01.2025
Kartenlink
Kunsthalle Recklinghausen
Di-So/Fei 11-18 h bei Ausstellungen
Große-Perdekamp-Straße 25–27 , 45657 Recklinghausen
02361-501935


Die Kunsthalle Recklinghausen wurde 1950 in einem ehemaligen Hochbunker schräg gegenüber dem Hauptbahnhof eingerichtet und ist bis heute dort untergebracht. Sie befindet sich am Zentralen Omnibusbahnhof und ist mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

1 öffentlicher Behindertenparkplätze befindet sich vor dem Museum auf der Große-Perdekamp-Straße.

Der Zugang zum Gebäude erfolgt über eine flache Rampe. Neben der ebenerdigen Eingangstür befindet sich eine Säule mit Taster, mit dem die Türe geöffnet werden kann.

Die Kunsthalle Rechlinghausen unterhält ein kleines Café in der Eingangshalle wo Kaffee, Espresso und Kaltgetränke verkauft werden.

Alle Ebenen des Museums können mit dem rollstuhlgerechten Aufzug erreicht werden.

1 behindertengerechtes WC befindet sich in der 3. Etage.

Ein Assistenzhund ist erlaubt.
1 öffentlicher Behindertenparkplätze befindet sich vor dem Museum auf der Große-Perdekamp-Straße.
Der Zugang zum Gebäude erfolgt über eine flache Rampe. Neben der ebenerdigen Eingangstür befindet sich eine Säule mit Taster, mit dem die Türe geöffnet werden kann.
Alle Ebenen des Museums können mit dem rollstuhlgerechten Aufzug erreicht werden.
Ein behindertengerechtes WC befindet sich in der 3. Etage.
Die Kunsthalle Recklinghausen unterhält ein kleines Café in der ebenerdigen Eingangshalle wo Kaffee, Espresso und Kaltgetränke verkauft werden.
Ein Assistenzhund ist erlaubt.