Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Liste der Städte springen Direkt zum Hauptmenü springen

AUSSTELLUNGEN in Neuss


Norbert Prangenberg01.09.2023 - 01.03.2024
Kartenlink
Skulpturenhalle Thomas Schütte Stiftung
Fr-So 11-17 h
Berger Weg 16, 41472 Neuss
02182-8298520




Conny Maier – Beautiful Disasters
Gemälde
03.09.2023 - 14.04.2024
Kartenlink
Langen Foundation
täglich 10-18 h
Raketenstation Hombroich 1, 41472 Neuss
02182-57010


Die Langen Foundation ist eine 2002 privat gegründetet Kunststiftung und hat ihren Sitz in einem von Tadao Ando entworfenen Museumsbau aus Beton, Stahl und Glas. Der langgestreckte Flachbau wurde in die topographischen Gegebenheiten der umlaufenden Wälle eingepasst.

3 Behindertenparkplätze befinden sich auf dem Parkplatz der Langen Foundation neben dem Museumsgebäude.

Der Zugang erfolgt ebenerdig und stufenlos.

Die Eingangstür wird für Rollstuhlfahrer vom Personal geöffnet.

Alle Türbreiten im Museumsgebäude sind für Rolli geeignet.

1 behindertengerechtes WC befindet sich im UG und kann über eine flache Rampe erreicht werden.

1 Leihrollstuhl ist vorhanden.
3 Behindertenparkplätze befinden sich auf dem Parkplatz der Langen Foundation neben dem Museumsgebäude.
Ebenerdiger, stufenloser Zugang. Die Eingangstür wird vom Personal geöffnet.
1 Behindertengerechtes WC ist im UG vorhanden. Dieses kann über eine flache Rampe leicht erreicht werden.
1 Leihrollstuhl ist vorhanden.





Die Vier Jahreszeiten
Werke der Edo-Zeit aus der Sammlung von Viktor und Marianne Langen
03.09.2023 - 07.04.2024
Kartenlink
Langen Foundation
täglich 10-18 h
Raketenstation Hombroich 1, 41472 Neuss
02182-57010


Die Langen Foundation ist eine 2002 privat gegründetet Kunststiftung und hat ihren Sitz in einem von Tadao Ando entworfenen Museumsbau aus Beton, Stahl und Glas. Der langgestreckte Flachbau wurde in die topographischen Gegebenheiten der umlaufenden Wälle eingepasst.

3 Behindertenparkplätze befinden sich auf dem Parkplatz der Langen Foundation neben dem Museumsgebäude.

Der Zugang erfolgt ebenerdig und stufenlos.

Die Eingangstür wird für Rollstuhlfahrer vom Personal geöffnet.

Alle Türbreiten im Museumsgebäude sind für Rolli geeignet.

1 behindertengerechtes WC befindet sich im UG und kann über eine flache Rampe erreicht werden.

1 Leihrollstuhl ist vorhanden.
3 Behindertenparkplätze befinden sich auf dem Parkplatz der Langen Foundation neben dem Museumsgebäude.
Ebenerdiger, stufenloser Zugang. Die Eingangstür wird vom Personal geöffnet.
1 Behindertengerechtes WC ist im UG vorhanden. Dieses kann über eine flache Rampe leicht erreicht werden.
1 Leihrollstuhl ist vorhanden.





Ein Bild für alle Fälle
Sammelkarten von Stollwerck bis Liebig und Panini bis Pokémon
01.10.2023 - 17.03.2024
Kartenlink
Clemens Sels Museum Neuss
Di-Sa 11-17, So/Fei 11-18 h
Am Obertor, 41460 Neuss
02131-904141


Das Clemens-Sels-Museum hat seinen Sitz in zwei miteinander verbundenen Gebäuden, dem Obertor und dem 1975 errichteten Deilmannbau, der nach umfangreichen Sanierungsarbeiten 2015 wiedereröffnet wurde.

Als Rollstuhlfahrer erreicht man über ein Rampe den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau.

Die Ausstellung zur mittelalterlichen Stadtgechichte von Neuss, die im Obertor präsentiert wird, ist für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich.

Die Türbreiten im Museum sind für Rolli geeignet.

1 behindertengerechtes WC befindet sich im Obertor und ist über den Rolli-Aufzug erreichbar.

Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.

Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens.

Auf einem Audioguide stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung.

1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden.

Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung.

Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.

Ein Assistenzhund ist erlaubt.
Über ein Rampe erreicht man den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau.
Ein Rolli-Aufzug ist vorhanden.
1 behindertengerechte WC befindet sich im Obertor und ist über Rolli-Aufzug erreichbar.
Die Gastronomie im Museum ist barrierefrei zugänglich.
Die Museumswebseite kann in Leichter Sporache aufgerufen werden.

Auf einem Audioguide stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung.

Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.
Es stehen Audioguides zur ständigen Sammlung mit Braille-Tasten und besonders großen Zahlen für Sehbehinderte zur Verfügung.
Ein Der Videoguide mit Gebärdensprache steht auf der Museumswebseite zur Verfügung oder kann vor Ort kostenfrei an der Museumskasse entliehen werden. (Gesamtlaufzeit ca. 40 Min.)
Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung.
Ein Assistenzhund ist erlaubt.
Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten.
Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten.

1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden.

Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung.





Gewagte Visionen – George Minne und Léon Spilliaert
Vom Symbolismus zum Expressionismus
22.10.2023 - 03.03.2024
Kartenlink
Clemens Sels Museum Neuss
Di-Sa 11-17, So/Fei 11-18 h
Am Obertor, 41460 Neuss
02131-904141


Das Clemens-Sels-Museum hat seinen Sitz in zwei miteinander verbundenen Gebäuden, dem Obertor und dem 1975 errichteten Deilmannbau, der nach umfangreichen Sanierungsarbeiten 2015 wiedereröffnet wurde.

Als Rollstuhlfahrer erreicht man über ein Rampe den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau.

Die Ausstellung zur mittelalterlichen Stadtgechichte von Neuss, die im Obertor präsentiert wird, ist für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich.

Die Türbreiten im Museum sind für Rolli geeignet.

1 behindertengerechtes WC befindet sich im Obertor und ist über den Rolli-Aufzug erreichbar.

Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.

Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens.

Auf einem Audioguide stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung.

1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden.

Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung.

Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.

Ein Assistenzhund ist erlaubt.
Über ein Rampe erreicht man den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau.
Ein Rolli-Aufzug ist vorhanden.
1 behindertengerechte WC befindet sich im Obertor und ist über Rolli-Aufzug erreichbar.
Die Gastronomie im Museum ist barrierefrei zugänglich.
Die Museumswebseite kann in Leichter Sporache aufgerufen werden.

Auf einem Audioguide stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung.

Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.
Es stehen Audioguides zur ständigen Sammlung mit Braille-Tasten und besonders großen Zahlen für Sehbehinderte zur Verfügung.
Ein Der Videoguide mit Gebärdensprache steht auf der Museumswebseite zur Verfügung oder kann vor Ort kostenfrei an der Museumskasse entliehen werden. (Gesamtlaufzeit ca. 40 Min.)
Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung.
Ein Assistenzhund ist erlaubt.
Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten.
Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten.

1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden.

Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung.





Neuss 1474
Die Belagerung durch Karl den Kühnen
14.04.2024 - 29.09.2024
Kartenlink
Clemens Sels Museum Neuss
Di-Sa 11-17, So/Fei 11-18 h
Am Obertor, 41460 Neuss
02131-904141


Das Clemens-Sels-Museum hat seinen Sitz in zwei miteinander verbundenen Gebäuden, dem Obertor und dem 1975 errichteten Deilmannbau, der nach umfangreichen Sanierungsarbeiten 2015 wiedereröffnet wurde.

Als Rollstuhlfahrer erreicht man über ein Rampe den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau.

Die Ausstellung zur mittelalterlichen Stadtgechichte von Neuss, die im Obertor präsentiert wird, ist für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich.

Die Türbreiten im Museum sind für Rolli geeignet.

1 behindertengerechtes WC befindet sich im Obertor und ist über den Rolli-Aufzug erreichbar.

Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.

Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens.

Auf einem Audioguide stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung.

1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden.

Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung.

Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.

Ein Assistenzhund ist erlaubt.
Über ein Rampe erreicht man den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau.
Ein Rolli-Aufzug ist vorhanden.
1 behindertengerechte WC befindet sich im Obertor und ist über Rolli-Aufzug erreichbar.
Die Gastronomie im Museum ist barrierefrei zugänglich.
Die Museumswebseite kann in Leichter Sporache aufgerufen werden.

Auf einem Audioguide stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung.

Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.
Es stehen Audioguides zur ständigen Sammlung mit Braille-Tasten und besonders großen Zahlen für Sehbehinderte zur Verfügung.
Ein Der Videoguide mit Gebärdensprache steht auf der Museumswebseite zur Verfügung oder kann vor Ort kostenfrei an der Museumskasse entliehen werden. (Gesamtlaufzeit ca. 40 Min.)
Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung.
Ein Assistenzhund ist erlaubt.
Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten.
Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten.

1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden.

Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung.