Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Liste der Städte springen Direkt zum Hauptmenü springen
Schatzhaus & Labor

Schatzhaus & Labor

25 Jahre Museum Kurhaus Kleve
23.07. - 20.11.2022
Museum Kurhaus Kleve
Kleve

September 2022

Giuseppe Penones Arbeit Alberi libro (Book Trees) besteht aus 12 unterschiedlich langen, geschälten Baumstämmen, die senkrecht auf einen auf dem Boden liegenden Balken aufgesetzt sind. Aus den Stämmen ist jeweils ein Längssegment so entfernt, dass die im Stamm befindlichen Astansätze freigelegt sind. Die Arbeit steht vor einer weissen Wand.
Giuseppe Penones Arbeit Alberi libro (Book Trees) besteht aus 12 unterschiedlich langen, geschälten Baumstämmen, die senkrecht auf einen auf dem Boden liegenden Balken aufgesetzt sind. Aus den Stämmen ist jeweils ein Längssegment so entfernt, dass die im Stamm befindlichen Astansätze freigelegt sind. Die Arbeit steht vor einer weissen Wand.

Schatzhaus & Labor
25 Jahre Museum Kurhaus Kleve
23.07.2022 - 20.11.2022
Kartenlink
Museum Kurhaus Kleve
Di-So/Fei 11-17 h
Tiergartenstr. 41, 47533 Kleve
02821-75011
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Behindertenparkplatz
  • Ebenerdiger Eingang
  • Behindertengerechte Toilette
  • Fahrstuhl für Rollstuhl zugänglich
  • Barrierfrei zugängliches Cafe
  • Informationen in leichter Sprache vorhanden
  • Mobile Induktionsschleifen für Menschen mit Hörgeräten sind vorhanden
  • Weitere Informationen zur Barriererfreiheit
  • Audioführung vorhanden

Das Museum Kurhaus Kleve ist in einem lang gestreckten dreiteiligen Ensemble von ehemaligen Kurbauten aus dem 19. Jahrhundert untergebracht. Der Zugang erfolgt für Rollstuhlefahrer ebenerdig und stufenlos über einen Nebeneingang. Hier besteht auch eine Parkmöglichkeit. (Adresse Tiergartengartenstr. 41 aus Richtung Kleve kommend vor der Fußgängerampel links rein, Gebäudeteil Beuys-Atelier).

Behindertengerechte Schliessfächer sind im Eingangsbereich vorhanden. 1 behindertengerechtes WC befindet sich im Kassenbereich im UG und ist per Aufzug barrierefrei zu erreichen. 1 behindertengerechtes WC befindet sich im Gebäudeteil Beuys-Atelier im UG und ist ebenfalls per Aufzug barrierefrei zu erreichen.

Klapphocker sowie 1 Rollstuhl können ausgeliehen werden. Zu speziellen Ausstellungen werden Audioguides zur Verfügung gestellt. Es werden Führungen in Leichter Sprache und Workshops für unterschiedliche Zielgruppen angeboten. Bei Eröffnungen wird ein Hörteppich eingesetzt.

Das Café Moritz im 1. OG ist barrierefrei mit dem Aufzug zu erreichen.

Es besteht eine Parkmöglichkeit in der Nähe des barrierefreien Nebeneingangs. Adresse Tiergartengartenstr. 41 aus Richtung Kleve kommen vor Fußgängerampel links rein (Gebäudeteil Beuys-Atelier)
Der Zugang erfolgt für Rollstuhlefahrer ebenerdig und stufenlos über einen Nebeneingang. Hier besteht auch eine Parkmöglichkeit. (Adresse Tiergartengartenstr. 41 aus Richtung Kleve kommen vor Fußgängerampel links rein, Gebäudeteil Beuys-Atelier).
1 behindertengerchtes WC befindet sich im Kassenbereich im UG und ist per Aufzug abrrierefrei zu erreichen. 1 behindertengerechtes WC befindet sich im Gebäudeteil Beuys-Atelier im UG und ist ebenfalls per Aufzug barierefrei zu erreichen.
Es gibt zwei barriefreie Aufzüge mit denen alle Ebenen des Museums und das Café Moritz erreicht werden.
Mit dem Aufzug gelangt man barrierefrei in das Cafe Moritz im 1. OG.
Auf Anfrage werden Führungen in Leichter Sprache durchgeführt.
Bei Eröffnungen wird ein Hörteppich eingesetzt.
Klapphocker sowie 1 Rollstuhl können ausgeliehen werden. Zu speziellen Ausstellungen werden Audioguides zur Verfügung gestellt. Es werden Führungen in Leichter Sprache und Workshops für unterschiedliche Zielgruppen angeboten.
Zu speziellen Ausstellungen werden Audioguides zur Verfügung gestellt.


Aus Anlass des 25-jähriges Jubiläum präsentiert sich das Museum Kurhaus Kleve mit einer umfangreichen Bestandsaufnahme als vielschichtiger und lebendiger Ausstellungsorganismus. Mit 25 künstlerischen Positionen wird die facettenreiche Identitätsgeschichte des Museum Kurhaus Kleve erzählt. Diese werden durch 5 neue und bislang noch nie in Kleve gezeigte künstlerische Positionen ergänzt. Die Verschränkung von Erinnerung und Neubeginn versteht sich als Leitmotiv der Auswahl sowie als Befragung der Möglichkeitsräume künstlerischen Handelns überhaupt.

Beteiligte Künstler*innen : John Akomfrah, Carl Andre, Stephan Balkenhol, Lucas Blalock, Birgit Brenner, Ulrich Erben, Pia Fries, Katharina Fritsch, Isa Genzken, Yann Gerstberger, Franz Gertsch, Franka Hörnschemeyer, Axel Hütte, Cristina Iglesias, Robert Indiana, Via Lewandowsky, Richard Long,Mario Merz, Ragen Moss, Giuseppe Penone, Stephen Prina, Thomas Ruff, Michael Sailstorfer, Pietro Sanguineti, Andreas Schmitten, Gregor Schneider, Thomas Schütte, Haim Steinbach, Paloma Varga Weisz, Johannes Wald

Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog.

Abb.: Haim Steinbach, field lunch with game theory, 2022, Regal aus kunststoffbeschichtetem Holz; chinesische Kopfstütze, Kong Rubber Dog Muffin, Thames and Hudson: Art Since 1900 (2016), exemplaire d'artiste de Art Since 1960, 3. Auflage (2014)104 x 143,5 x 48,3 cm © Courtesy Haim Steinbach / Galerie Laurent Godin, Paris



Klicken für weitere Informationen zur Ausstellung


Grenzenlos – Landschaftsmalerei in der Provinz
Museum Veluwezoom zu Gast im B.C. Koekkoek-Haus
01.05.2022 - 02.10.2022
Kartenlink
B.C. Koekkoek-Haus
Di-So /Fei 11-17 h
Koekkoekplatz 1, 47533 Kleve
02821-768833