Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Liste der Städte springen Direkt zum Hauptmenü springen
ELECTRO. Von Kraftwerk bis Techno

ELECTRO. Von Kraftwerk bis Techno


09.12.2021 - 15.05.2022
Kunstpalast
Düsseldorf

Januar 2022

Schwarz-Weiß-Bild einer Tänzerin, ihr Gewand ist gelb und wirbelt sich in der Drehung gerade auf, so dass sie wie eine Blume wirkt.
Schwarz-Weiß-Bild einer Tänzerin, ihr Gewand ist gelb und wirbelt sich in der Drehung gerade auf, so dass sie wie eine Blume wirkt.

Loïe Fuller Superstar – Tänzerin aus Licht und Farbe07.12.2021 - 30.01.2022
Kartenlink
Clemens Sels Museum Neuss
Di-Sa 11-17, So/Fei 11-18 h
Am Obertor, 41460 Neuss
02131-904141
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Eingang mit Rampe
  • Behindertengerechte Toilette
  • Fahrstuhl für Rollstuhl zugänglich
  • Barrierfrei zugängliches Cafe
  • Informationen in leichter Sprache vorhanden
  • Weitere Informationen zur Barriererfreiheit
  • Führungen für Blinde / Sehbehinderte
  • Assistenzhunde sind erlaubt
  • Audioführung vorhanden
  • Externer Link zu Barrierefreiheitsinformationen der Kunstortwebseite

Das Clemens-Sels-Museum hat seinen Sitz in zwei miteinander verbundenen Gebäuden, dem Obertor und dem 1975 errichteten Deilmannbau, der nach umfangreichen Sanierungsarbeiten 2015 wiedereröffnet wurde. Als Rollstuhlfahrer erreicht man über ein Rampe den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau. Die Ausstellung zur mittelalterlichen Stadtgechichte von Neuss, die im Obertor präsentiert wird, ist für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich. Die Türbreiten im Museum sind für Rolli geeignet.

1 behindertengerechtes WC befindet sich im Obertor und ist über den Rolli-Aufzug erreichbar. Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.

Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung. 1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden. Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung. Ein Assistenzhund ist erlaubt.

Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.

Über ein Rampe erreicht man den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau.
1 behindertengerechte WC befindet sich im Obertor und ist über Rolli-Aufzug erreichbar.
Ein Rolli-Aufzug ist vorhanden.
Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.
Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.
Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. 1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden. Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung.
Es stehen Audioguides zur ständigen Sammlung mit Braille-Tasten und besonders großen Zahlen für Sehbehinderte zur Verfügung.
Ein Assistenzhund ist erlaubt.
Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung.


Loïe Fuller war eine der innovativsten und faszinierendsten Künstlerinnen des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Mit dem Serpentinentanz eroberte sie 1892 zunächst Paris und dann Europa im Sturm. Ihre zukunftsweisenden Choreografien und technischen Innovationen im Bereich von Tanz, Licht- und Bühnendesign sowie des Films beeinflussten nachhaltig viele Maler, Bildhauer, Schriftsteller, Theater- und Filmregisseure ihrer Zeit und nahmen grundlegende Elemente der Medien- und Performancekunst des 20. Jahrhunderts vorweg.


Zur Ausstellung erscheint ein reich bebilderter Katalog.


Abb.: Harry C. Ellis. Loïe Fuller dansant, o. J., Musée Rodin, Paris, © Foto: Musée Rodin, Paris



Klicken für weitere Informationen zur Ausstellung


Daniel Spoerri – Ein Museum der Unordnung07.09.2021 - 13.03.2022
Kartenlink
Langen Foundation
täglich 10-18 h
Raketenstation Hombroich 1, 41472 Neuss
02182-57010
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Behindertenparkplatz
  • Ebenerdiger Eingang
  • Behindertengerechte Toilette
  • Weitere Informationen zur Barriererfreiheit

Die Langen Foundation hat ihren Sitz in einem von Tadao Ando entworfenen Museumsbau aus Beton, Stahl und Glas. Der langgestreckte Flachbau wurde in die topographischen Gegebenheiten der umlaufenden Wälle eingepasst. 3 Behindertenparkplätze befinden sich auf dem Parkplatz der Langen Foundation neben dem Museumsgebäude. Der Zugang erfolgt ebenerdig und stufenlos. Die Eingangstür wird für Rollstuhlfahrer vom Personal geöffnet.

Alle Türbreiten im Museumsgebäude sind für Rolli geeignet. 1 behindertengerechtes WC befindet sich im UG und kann über eine flache Rampe erreicht werden. 1 Leihrollstuhl ist vorhanden.

3 Behindertenparkplätze befinden sich auf dem Parkplatz der Langen Foundation neben dem Museumsgebäude.
Ebenerdiger, stufenloser Zugang. Die Eingangstür wird vom Personal geöffnet.
1 Behindertengerechtes WC ist im UG vorhanden. Dieses kann über eine flache Rampe leicht erreicht werden.
1 Leihrollstuhl ist vorhanden.




Raffael & Co.
Populäre Druckgrafik nach alten Meistern aus der Sammlung Feld-Haus
19.09.2021 - 13.03.2022
Kartenlink
Feld-Haus – Museum für Populäre Druckgrafik
Sa/So 11-17 h + für Gruppen auf Anfrage
Berger Weg 5, 41472 Neuss
02131-904141



interspace - innerwelten
Junge KünstlerInnen des Pascal-Gymnasiums Grevenbroich präsentieren ihre Werke
03.02.2022 - 03.03.2022
Kartenlink
Clemens Sels Museum Neuss
Di-Sa 11-17, So/Fei 11-18 h
Am Obertor, 41460 Neuss
02131-904141
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Eingang mit Rampe
  • Behindertengerechte Toilette
  • Fahrstuhl für Rollstuhl zugänglich
  • Barrierfrei zugängliches Cafe
  • Informationen in leichter Sprache vorhanden
  • Weitere Informationen zur Barriererfreiheit
  • Führungen für Blinde / Sehbehinderte
  • Assistenzhunde sind erlaubt
  • Audioführung vorhanden
  • Externer Link zu Barrierefreiheitsinformationen der Kunstortwebseite

Das Clemens-Sels-Museum hat seinen Sitz in zwei miteinander verbundenen Gebäuden, dem Obertor und dem 1975 errichteten Deilmannbau, der nach umfangreichen Sanierungsarbeiten 2015 wiedereröffnet wurde. Als Rollstuhlfahrer erreicht man über ein Rampe den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau. Die Ausstellung zur mittelalterlichen Stadtgechichte von Neuss, die im Obertor präsentiert wird, ist für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich. Die Türbreiten im Museum sind für Rolli geeignet.

1 behindertengerechtes WC befindet sich im Obertor und ist über den Rolli-Aufzug erreichbar. Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.

Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung. 1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden. Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung. Ein Assistenzhund ist erlaubt.

Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.

Über ein Rampe erreicht man den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau.
1 behindertengerechte WC befindet sich im Obertor und ist über Rolli-Aufzug erreichbar.
Ein Rolli-Aufzug ist vorhanden.
Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.
Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.
Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. 1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden. Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung.
Es stehen Audioguides zur ständigen Sammlung mit Braille-Tasten und besonders großen Zahlen für Sehbehinderte zur Verfügung.
Ein Assistenzhund ist erlaubt.
Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung.




Finde deinen Zugang!
Digitale Strategien zur Kunstrezeption
06.03.2022 - 24.04.2022
Kartenlink
Clemens Sels Museum Neuss
Di-Sa 11-17, So/Fei 11-18 h
Am Obertor, 41460 Neuss
02131-904141
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Eingang mit Rampe
  • Behindertengerechte Toilette
  • Fahrstuhl für Rollstuhl zugänglich
  • Barrierfrei zugängliches Cafe
  • Informationen in leichter Sprache vorhanden
  • Weitere Informationen zur Barriererfreiheit
  • Führungen für Blinde / Sehbehinderte
  • Assistenzhunde sind erlaubt
  • Audioführung vorhanden
  • Externer Link zu Barrierefreiheitsinformationen der Kunstortwebseite

Das Clemens-Sels-Museum hat seinen Sitz in zwei miteinander verbundenen Gebäuden, dem Obertor und dem 1975 errichteten Deilmannbau, der nach umfangreichen Sanierungsarbeiten 2015 wiedereröffnet wurde. Als Rollstuhlfahrer erreicht man über ein Rampe den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau. Die Ausstellung zur mittelalterlichen Stadtgechichte von Neuss, die im Obertor präsentiert wird, ist für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich. Die Türbreiten im Museum sind für Rolli geeignet.

1 behindertengerechtes WC befindet sich im Obertor und ist über den Rolli-Aufzug erreichbar. Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.

Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung. 1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden. Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung. Ein Assistenzhund ist erlaubt.

Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.

Über ein Rampe erreicht man den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau.
1 behindertengerechte WC befindet sich im Obertor und ist über Rolli-Aufzug erreichbar.
Ein Rolli-Aufzug ist vorhanden.
Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.
Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.
Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. 1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden. Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung.
Es stehen Audioguides zur ständigen Sammlung mit Braille-Tasten und besonders großen Zahlen für Sehbehinderte zur Verfügung.
Ein Assistenzhund ist erlaubt.
Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung.




Me as Mickey Mouse
Rock- und Popstars von John Lennon bis Marylin Manson zeichnen
10.04.2022 - 14.08.2022
Kartenlink
Feld-Haus – Museum für Populäre Druckgrafik
Sa/So 11-17 h + für Gruppen auf Anfrage
Berger Weg 5, 41472 Neuss
02131-904141