Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Liste der Städte springen Direkt zum Hauptmenü springen
Utopie und Untergang. Kunst in der DDR

Utopie und Untergang. Kunst in der DDR


05.09.2019 - 05.01.2020
Kunstpalast
Düsseldorf

Dezember 2019

Preisverleihung Historisches Rathaus Köln, v.l.n.r.: Florian Dedek, Ulrike Schulze, Karosh Taha, Zaneta Rydzewska; es fehlt David Helm, Foto © Hyou Vielz
Preisverleihung Historisches Rathaus Köln, v.l.n.r.: Florian Dedek, Ulrike Schulze, Karosh Taha, Zaneta Rydzewska; es fehlt David Helm, Foto © Hyou Vielz

Förderstipendien der Stadt Köln 201910.09.2019 - 21.12.2019
Kulturamt der Stadt Köln
Mo-Do 8.30-15, Fr 8.30-12 h
Richartzstr. 2-4, 50667 Köln
0221-22123643



Um herausragende Leistungen von NachwuchskünstlerInnen zu fördern, vergibt die Stadt Köln jedes Jahr fünf Förderstipendien in Höhe von jeweils 10.000 Euro in den Sparten Bildende Kunst (Friedrich-Vordemberge-Stipendium), Medienkunst (Chargesheimer-Stipendium), Literatur (Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium) und Musik (Bernd-Alois-Zimmermann-Stipendium sowie Horst und Gretl Will-Stipendium). Bewerben durften sich Künstlerinnen und Künstler, die in Nordrhein-Westfalen wohnen und arbeiten und im Verleihungsjahr nicht älter als 35 Jahre sind, im Fall des Horst und Gretl Will-Stipendiums nicht älter als 30 Jahre.

Die diesjährigen PreisträgerInnen sind:
Herr Florian Dedek (Chargesheimer-Stipendium), Frau Ulrike Schulze (Friedrich-Vordemberge-Stipendium), Frau Karosh Taha (Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium), Frau Zaneta Rydzewska (Bernd-Alois-Zimmermann-Stipendium), Herr David Helm (Will-Stipendium)

Alle PreisträgerInnen präsentieren sich in Einzelveranstaltungen:

Preisträgerlesung Brinkmann-Stipendium für Literatur, Mittwoch, 11.09., 20:00 Uhr, Literaturhaus Köln

Preisträgerkonzert Will-Stipendium für Jazz, Dienstag, 24.09., 20:00 Uhr, Stadtgarten Köln

Eröffnung der Ausstellung Vordemberge-Stipendium für Bildende Kunst, Mittwoch, 30.10., 20:00 Uhr, artothek (Laufzeit 31.10. – 23.11.2019)

Preisträgerkonzert Zimmermann-Stipendium für zeitgenössische Musik, Mittwoch, 20.11., 19:30 Uhr, Kunst-Station Sankt Peter

Eröffnung der Ausstellung Chargesheimer-Stipendium für Medienkunst, Mittwoch, 04.12., 20:00 Uhr, artothek (Laufzeit 05.12. – 21.12.2019)

Abb.: Preisverleihung Historisches Rathaus Köln, v.l.n.r.: Florian Dedek, Ulrike Schulze, Karosh Taha, Zaneta Rydzewska; es fehlt David Helm, Foto © Hyou Vielz




Klicken für weitere Informationen zur Ausstellung
Nächtliche Strassensituation: In einem Fahrzeug mit leuchtenden Scheinwerfern sitzen zwei Personen, an das Fahrzeug ist von aussen ein junger Mann gegen die Fahrertür gelehnt. Im Hintergrund ist ein rechts Imbiss mit bunter Lichterkette zu sehen, links
Nächtliche Strassensituation: In einem Fahrzeug mit leuchtenden Scheinwerfern sitzen zwei Personen, an das Fahrzeug ist von aussen ein junger Mann gegen die Fahrertür gelehnt. Im Hintergrund ist ein rechts Imbiss mit bunter Lichterkette zu sehen, links

Florian Dedek, Laura Engelhardt - Das Schloss
Chargesheimer-Stipendium für Medienkunst der Stadt Köln
04.12.2019 - 21.12.2019
Vernissage: 04.12.2019 20:00 Uhr
artothek - Raum für junge Kunst
Di-Fr 13-19, Sa 13-16 h
Am Hof 50, 50667 Köln
0221-22122332



Das Chargesheimer-Stipendium der Stadt Köln für Medienkunst erhielt 2019 der in Köln und Leipzig lebende Florian Dedek (*1984 Duisburg). Anlässlich seiner Auszeichnung zeigen Florian Dedek und die Filmemacherin Laura Engelhardt die Videoinstallation “Das Schloss”, die auf dem geichnamigen Romanfragment von Franz Kafka basiert. Die Videoinstallation wurde aus einem 16mm Experimentalfilm entwickelt, den die beiden Künstler*innen im Jahr 2019 in Israel und Palästina drehten und der im Jahr 2020 fertiggestellt wird. Der Film arbeitet mit einer topografischen Verschiebung des Romans. Für die Videoinstallation wird die arabische und die hebräische Übersetzung des Romans verwendet.

Florian Dedek studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig und anschließend bis 2019 an der Kunsthochschule für Medien Köln. Zuletzt erhielt Florian Dedek den Förderpreis der Stadt Dortmund für junge Künstler*innen.

Abb.: Einladungskarte, Filmstill © Florian Dedek 2019

Rheim Alkadhi - Majnoon Field31.08.2019 - 15.12.2019
Vernissage: 30.08.2019 19:00 Uhr
Temporary Gallery
Do+Fr 14-18, Sa+So 13-17 h
Mauritiuswall 35, 50676 Köln
0221-30234466


Gift Shop
BRUCH & DALLAS & Gäste
22.11.2019 - 28.12.2019
Bruch & Dallas
Fr-Sa 16-19 h u.n.V.
Ebertplatzpassage, 50668 Köln
0178-5419861


Clemens Botho Goldbach - EURUIN eXit light01.12.2019 - 06.01.2020
Vernissage: 01.12.2019 16:00 Uhr
FUHRWERKSWAAGE Kunstraum
Mi,Do,Fr 17-19, So 14-17 h während der Ausstellungen
Bergstrasse 79, 50999 Köln
02236-61049


Yaël Kempf - Thanx 4 coming05.12.2019 - 15.12.2019
Vernissage: 05.12.2019 19:00 Uhr
Moltkerei Werkstatt
Mo-Fr 15-18, Sa 13-15 h
Moltkestr. 8, 50674 Köln
0221-7391994


THANX 4 COMING06.12.2019 - 15.12.2019
Vernissage: 05.12.2019 19:00 Uhr
Moltkerei Werkstatt
Mo-Fr 15-18, Sa 13-15 h
Moltkestr. 8, 50674 Köln
0221-7391994


Hans Diernberger, Will Saunders: #360BALEADO11.12.2019 - 01.02.2020
Vernissage: 11.12.2019 19:00 Uhr
Glasmoog
Do/Fr 16-19, Sa 14-18 h u.n.V.
Filzengraben 2a, 50676 Köln
0221-20189213


Christine Reifenberger - Lark12.12.2019 - 30.01.2020
Vernissage: 12.12.2019 19:00 Uhr
Matjö - Raum für Kunst
Di - Do 15-18 h u.n.V.
Mathiasstr. 15, 50676 Köln
0221-2582113