tip - EchtZEIT Als einer von 30 Künstlern der Ausstellung „EchtZeit“ im Kunstmuseum Bonn, zeigt der 1972 geborene belgische Konzept-Künstler Kris Martin seine Installation „Mandi XII“ aus dem Jahr 2006. Dabei handelt es sich um eine kreisförmige Ansammlung von zahllosen Armbanduhren, die die ausgewählte Abbildung in einer Draufsicht zeigt. Der Begriff MANDI stammt aus dem Italienischen und bedeutet soviel wie „Auf Wiedersehen“. Die wild übereinander gehäuften Zeitmesser liegen auf grauem Betonboden. Sie stammen aus unterschiedlichen Zeiten und lassen verschiedene modische Trends erkennen, was sich sowohl in der farblichen als auch in der materiellen Gestaltung erkennen lässt. Vertreten sind Quarzuhren, Analoguhren mit Ziffernblatt und Zeigern, digitale Uhren sowie Modelle mit farbigen Armbändern aus Stoff oder Plastik. Einige Uhren glänzen golden oder silbern und haben Armbänder aus Metallgliedern oder Leder.
tip - EchtZEIT Als einer von 30 Künstlern der Ausstellung „EchtZeit“ im Kunstmuseum Bonn, zeigt der 1972 geborene belgische Konzept-Künstler Kris Martin seine Installation „Mandi XII“ aus dem Jahr 2006. Dabei handelt es sich um eine kreisförmige Ansammlung von zahllosen Armbanduhren, die die ausgewählte Abbildung in einer Draufsicht zeigt. Der Begriff MANDI stammt aus dem Italienischen und bedeutet soviel wie „Auf Wiedersehen“. Die wild übereinander gehäuften Zeitmesser liegen auf grauem Betonboden. Sie stammen aus unterschiedlichen Zeiten und lassen verschiedene modische Trends erkennen, was sich sowohl in der farblichen als auch in der materiellen Gestaltung erkennen lässt. Vertreten sind Quarzuhren, Analoguhren mit Ziffernblatt und Zeigern, digitale Uhren sowie Modelle mit farbigen Armbändern aus Stoff oder Plastik. Einige Uhren glänzen golden oder silbern und haben Armbänder aus Metallgliedern oder Leder.
Als einer von 30 Künstlern der Ausstellung „EchtZeit“ im Kunstmuseum Bonn, zeigt der 1972 geborene belgische Konzept-Künstler Kris Martin seine Installation „Mandi XII“ aus dem Jahr 2006. Dabei handelt es sich um eine kreisförmige Ansammlung von zahllosen Armbanduhren, die die ausgewählte Abbildung in einer Draufsicht zeigt. Der Begriff MANDI stammt aus dem Italienischen und bedeutet soviel wie „Auf Wiedersehen“. Die wild übereinander gehäuften Zeitmesser liegen auf grauem Betonboden. Sie stammen aus unterschiedlichen Zeiten und lassen verschiedene modische Trends erkennen, was sich sowohl in der farblichen als auch in der materiellen Gestaltung erkennen lässt. Vertreten sind Quarzuhren, Analoguhren mit Ziffernblatt und Zeigern, digitale Uhren sowie Modelle mit farbigen Armbändern aus Stoff oder Plastik. Einige Uhren glänzen golden oder silbern und haben Armbänder aus Metallgliedern oder Leder.

EchtZEIT
Die Kunst der Langsamkeit
09.06. - 04.09.2016
Kunstmuseum Bonn
Bonn

August 2016
Mo Tu We Th Fr Sa Su
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
Tip Universitäts- und Landesbibliothek Bonn

Edwin van der Heide. Schwingungen - Schwebungen
12.12.2015 - 30.10.2016

Universitäts- und Landesbibliothek Bonn

Tip Kunstmuseum Bonn

EchtZEIT
09.06. - 04.09.2016

Kunstmuseum Bonn

Tip Beethovenstiftung Bonn

Gordon Monahan. KLANG-SPIEL
03.07. - 03.10.2016

Beethovenstiftung Bonn

Tip Das Esszimmer

Stijn Peeters. Europaeische_Werte
27.08. - 08.10.2016

Das Esszimmer

Tip Raum für Kunst und Natur

Daphna Weinstein - Human and Landscape
10.09. - 22.10.2016

Raum für Kunst und Natur

Tip Frauenmuseum Bonn

Work & Women
17.04. - 30.10.2016

Frauenmuseum Bonn

Tip August Macke Haus

Das August Macke Haus bleibt wegen einer baulichen Erweiterung bis Herbst 2017 geschlossen.
04.05.2016 - 30.09.2017

August Macke Haus

Tip Bundeskunsthalle

Parkomanie
14.05. - 18.09.2016

Bundeskunsthalle

Tip LVR-Landesmuseum Bonn

Eva’s Beauty Case - Schmuck und Styling im Spiegel der Zeiten
09.06.2016 - 22.01.2017

LVR-Landesmuseum Bonn

Tip Haus der Geschichte

Inszeniert. Deutsche Geschichte im Spielfilm
09.06.2016 - 15.01.2017

Haus der Geschichte

Tip Bundeskunsthalle

Jürgen Teller - Enjoy your Life
10.06. - 25.09.2016

Bundeskunsthalle

Tip Clement & Schneider

Slawomir Elsner - Zwei Dinge erfüllen das Gemüt
12.06. - 01.09.2016

Clement & Schneider

Tip Clement & Schneider

How Things Shouldn’t Be Done
24.06. - 01.09.2016

Clement & Schneider

Tip LVR-Landesmuseum Bonn

Ole Fischer - Malerei
30.06. - 28.08.2016

LVR-Landesmuseum Bonn

Tip Haus der Geschichte

Mein Deutschland. Deutscher Jugendfotopreis
30.06. - 16.10.2016

Haus der Geschichte

Tip Kunstmuseum Bonn

Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2016 - Junge Kunst aus den Niederlanden
30.06. - 25.09.2016

Kunstmuseum Bonn

Tip Haus der Geschichte

Ab morgen Kameraden! Armee der Einheit
06.07.2016 - 12.02.2017

Haus der Geschichte

Tip gkg Gesellschaft für Kunst und Gestaltung e.V.

Rozbeh Asmani - Besetzte Farben
08.07. - 11.09.2016

gkg Gesellschaft für Kunst und Gestaltung e.V.

Tip LVR-Landesmuseum Bonn

Hermann Schaaffhausen (1816-1893) zum 200. Geburtstag
20.07. - 16.10.2016

LVR-Landesmuseum Bonn

Tip Kurfürstliches Gärtnerhaus

Edith Sauerborn
19.08. - 08.09.2016

Kurfürstliches Gärtnerhaus

Tip Künstlerforum Bonn

Kunstwerk KHB - Polymer
21.08. - 11.09.2016

Künstlerforum Bonn

Tip raum 2810

WestFarbe
26.08. - 10.10.2016

raum 2810

Tip Galerie Judith Andreae

Felix Contzen - Geologischer Aufschluss Stolpergefahr
27.08. - 08.10.2016

Galerie Judith Andreae

Tip Galerie Szalc

Antje Seemann, Zsuzsi Rákosfalvy, Peter Szalc - Speare Space
28.08. - 17.09.2016

Galerie Szalc

Tip Bonner Kunstverein

Wim T. Schippers - Eine Retrospektive
02.09. - 30.10.2016

Bonner Kunstverein

Tip LVR-Landesmuseum Bonn

bilderstrom
09.09.2016 - 22.01.2017

LVR-Landesmuseum Bonn

Tip Bundeskunsthalle

Der Rhein - Eine europäische Flussbiografie
09.09.2016 - 22.01.2017

Bundeskunsthalle

Tip Clement & Schneider

Maik + Dirk Löbbert - home
09.09. - 27.10.2016

Clement & Schneider

Tip Galerie Carla Reul

Christine Reifenberger - fugue de papier
10.09. - 08.10.2016

Galerie Carla Reul

Tip Kunstraum 21

Karl-Theo Stammer - Vorgezeigt
10.09. - 08.10.2016

Kunstraum 21

Tip Künstlerforum Bonn

CONTACT
10.09. - 10.09.2016

Künstlerforum Bonn

Tip Frauenmuseum Bonn

Marie Goslich - Pionierin des Fotojournalismus
11.09. - 23.10.2016

Frauenmuseum Bonn

Tip Kunstmuseum Bonn

Simone Forti - sound move
11.09. - 23.10.2016

Kunstmuseum Bonn

Tip Künstlerforum Bonn

Künstlergruppe Bonn - Verstörung
18.09. - 09.10.2016

Künstlerforum Bonn

Tip gkg Gesellschaft für Kunst und Gestaltung e.V.

Sakir Gökcebag
20.09. - 05.11.2016

gkg Gesellschaft für Kunst und Gestaltung e.V.

Tip Kunstmuseum Bonn

Thomas Huber - Am Horizont
29.09.2016 - 08.01.2017

Kunstmuseum Bonn

Tip Kunstmuseum Bonn

UNHEIMLICH
20.10.2016 - 29.01.2017

Kunstmuseum Bonn

Tip Clement & Schneider

Modi des Minimierens
04.11. - 22.12.2016

Clement & Schneider

Tip LVR-Landesmuseum Bonn

ZERO ist gut für Dich. Mack, Piene, Uecker in Bonn 1966/2016
26.11.2016 - 26.03.2017

LVR-Landesmuseum Bonn

Tipp barrierefrei
Museumsdienst Köln
Die Führung Kostbare Scherben! wendet sich an sehbehinderte und blinde Menschen.
Mit Tastobjekten wird die Porzellanherstellung erfahrbar. Die neue Führung kann über den Museumsdienst Köln gebucht werden.

  • Advertisements
  • Kunstpunkte 2016
  • art null vier 2016, Peter Müller, IDIOM
  • Rheinischer Kunstpreis 2016
  • DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst, FULL HOUSE
  • KHM Termine Juli-September 2016
  • sculpture network, XIV. Internationales Forum

  • Logo Deutsches Blindenhilfswerk
  • Kunst- und Kulturstiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf
  • Logo Kultur- und Sozialstiftung der Provinzial Versicherungen
  • Logo Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland
  • Logo Sparkasse KölnBonn