tip - Tintoretto - A star was born In einer großen Sonderausstellung zeigt die Kölner Gemäldegalerie frühe Werke des italienischen Malers Jacopo Tintoretto. Das 2,20 m breite und 1,50 m hohe Ölgemälde mit dem Titel „Der Sündenfall“ stammt aus den Jahren 1551/52. In einer düsteren Szenerie zwischen Bäumen hält Eva, auf einem Mäuerchen sitzend, mit dem rechten Arm einen Baumstamm umschlungen. Mit gesenktem Blick hält sie in der Linken einen Apfel. Ihr fülliger, blasser Körper ist nackt, jedoch verdeckt der ausgestreckte Arm ihre Brüste, über ihrem Schoß liegen einige Zweige. Links vor ihr sitzt der nackte Adam. Sein muskulöser Rücken ist dem Betrachter zugewandt. Leicht zurückgelehnt stützt er die linke Hand auf Mauersteine. Seine Rechte hält er zögernd ans Kinn. Über Eva ragt der Kopf einer Schlange ins Bild, im Maul: ein weiterer Apfel. Rechts im Hintergrund scheucht eine von hellen Strahlen umgebene Gestalt zwei nackte Personen zwischen Hügeln ins Dunkel. Text © 2017 audioskript & KiR
tip - Tintoretto - A star was born In einer großen Sonderausstellung zeigt die Kölner Gemäldegalerie frühe Werke des italienischen Malers Jacopo Tintoretto. Das 2,20 m breite und 1,50 m hohe Ölgemälde mit dem Titel „Der Sündenfall“ stammt aus den Jahren 1551/52. In einer düsteren Szenerie zwischen Bäumen hält Eva, auf einem Mäuerchen sitzend, mit dem rechten Arm einen Baumstamm umschlungen. Mit gesenktem Blick hält sie in der Linken einen Apfel. Ihr fülliger, blasser Körper ist nackt, jedoch verdeckt der ausgestreckte Arm ihre Brüste, über ihrem Schoß liegen einige Zweige. Links vor ihr sitzt der nackte Adam. Sein muskulöser Rücken ist dem Betrachter zugewandt. Leicht zurückgelehnt stützt er die linke Hand auf Mauersteine. Seine Rechte hält er zögernd ans Kinn. Über Eva ragt der Kopf einer Schlange ins Bild, im Maul: ein weiterer Apfel. Rechts im Hintergrund scheucht eine von hellen Strahlen umgebene Gestalt zwei nackte Personen zwischen Hügeln ins Dunkel. Text © 2017 audioskript & KiR
In einer großen Sonderausstellung zeigt die Kölner Gemäldegalerie frühe Werke des italienischen Malers Jacopo Tintoretto. Das 2,20 m breite und 1,50 m hohe Ölgemälde mit dem Titel „Der Sündenfall“ stammt aus den Jahren 1551/52. In einer düsteren Szenerie zwischen Bäumen hält Eva, auf einem Mäuerchen sitzend, mit dem rechten Arm einen Baumstamm umschlungen. Mit gesenktem Blick hält sie in der Linken einen Apfel. Ihr fülliger, blasser Körper ist nackt, jedoch verdeckt der ausgestreckte Arm ihre Brüste, über ihrem Schoß liegen einige Zweige. Links vor ihr sitzt der nackte Adam. Sein muskulöser Rücken ist dem Betrachter zugewandt. Leicht zurückgelehnt stützt er die linke Hand auf Mauersteine. Seine Rechte hält er zögernd ans Kinn. Über Eva ragt der Kopf einer Schlange ins Bild, im Maul: ein weiterer Apfel. Rechts im Hintergrund scheucht eine von hellen Strahlen umgebene Gestalt zwei nackte Personen zwischen Hügeln ins Dunkel. Text © 2017 audioskript & KiR

Tintoretto - A star was born

06.10.2017 - 28.01.2018
Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud
Köln

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Tip KreishausGalerie

Rainer Bauer
05.11. - 15.12.2017

KreishausGalerie

Tipp barrierefrei
Lehmbruck Museum Duisburg
Für Menschen mit Sehbehinderungen bietet das Museum Tast-Führungen an.
Auch für Menschen mit anderen Einschränkungen sind spezielle Führungen möglich.
  • Werbung
  • KölnSkulptur 9
  • Museum Schnütgen, Expedition Mittelalter
  • DIE GROSSE 2018, Museum Kunstpalast, Düsseldorf
  • Museumsverein Mönchengladbach, Jahresgaben 2017
  • 50 Jahre Glasmuseum Rheinbach

  • Logo Deutsches Blindenhilfswerk
  • Kunst- und Kulturstiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf
  • Logo Kultur- und Sozialstiftung der Provinzial Versicherungen
  • Logo Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland
  • Logo Sparkasse KölnBonn