tip - Thomas Scheibitz - Masterplan\kino Unter dem Titel „Thomas Scheibitz – MasterplanKino“ präsentiert das Kunstmuseum Bonn eine große Werkschau des Künstlers. Das hier präsentierte in Öl, Vinyl und Pigmentmarker gehaltene Gemälde „Flatland“, ist 4,50 Meter breit und knapp 3 Meter hoch. Eine von links nach rechts abfallende Diagonale teilt das Bild in einen grellen, grün-gelben Bereich oben rechts und einen blau-grauen unten links. Am oberen Bildrand ragen aneinander gereihte Dreiecke in Rot, Orange und ein schwarzes mit ihrer Spitze nach unten. Im Dreieck links unten bilden, ganz links, orangefarbene Balken den hohen schmalen Buchstaben „A“, dessen Innenräume sind tiefschwarz. Andere, schwarz konturierte, geometrische Formen überlagern das Bild. Darunter zwei ineinander liegende Kreise am unteren Bildrand. Etwa von der rechten oberen Ecke geht eine schwarze Diagonale zu einem kleinen grauen Kreis und läuft in einem spitzen Winkel wieder zurück zum rechten Bildrand. Text © 2018 audioskript & KiR
tip - Thomas Scheibitz - Masterplan\kino Unter dem Titel „Thomas Scheibitz – MasterplanKino“ präsentiert das Kunstmuseum Bonn eine große Werkschau des Künstlers. Das hier präsentierte in Öl, Vinyl und Pigmentmarker gehaltene Gemälde „Flatland“, ist 4,50 Meter breit und knapp 3 Meter hoch. Eine von links nach rechts abfallende Diagonale teilt das Bild in einen grellen, grün-gelben Bereich oben rechts und einen blau-grauen unten links. Am oberen Bildrand ragen aneinander gereihte Dreiecke in Rot, Orange und ein schwarzes mit ihrer Spitze nach unten. Im Dreieck links unten bilden, ganz links, orangefarbene Balken den hohen schmalen Buchstaben „A“, dessen Innenräume sind tiefschwarz. Andere, schwarz konturierte, geometrische Formen überlagern das Bild. Darunter zwei ineinander liegende Kreise am unteren Bildrand. Etwa von der rechten oberen Ecke geht eine schwarze Diagonale zu einem kleinen grauen Kreis und läuft in einem spitzen Winkel wieder zurück zum rechten Bildrand. Text © 2018 audioskript & KiR
Unter dem Titel „Thomas Scheibitz – MasterplanKino“ präsentiert das Kunstmuseum Bonn eine große Werkschau des Künstlers. Das hier präsentierte in Öl, Vinyl und Pigmentmarker gehaltene Gemälde „Flatland“, ist 4,50 Meter breit und knapp 3 Meter hoch. Eine von links nach rechts abfallende Diagonale teilt das Bild in einen grellen, grün-gelben Bereich oben rechts und einen blau-grauen unten links. Am oberen Bildrand ragen aneinander gereihte Dreiecke in Rot, Orange und ein schwarzes mit ihrer Spitze nach unten. Im Dreieck links unten bilden, ganz links, orangefarbene Balken den hohen schmalen Buchstaben „A“, dessen Innenräume sind tiefschwarz. Andere, schwarz konturierte, geometrische Formen überlagern das Bild. Darunter zwei ineinander liegende Kreise am unteren Bildrand. Etwa von der rechten oberen Ecke geht eine schwarze Diagonale zu einem kleinen grauen Kreis und läuft in einem spitzen Winkel wieder zurück zum rechten Bildrand. Text © 2018 audioskript & KiR

Thomas Scheibitz - Masterplan\kino

01.02. - 29.04.2018
Kunstmuseum Bonn
Bonn

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
Tip Bundeskunsthalle

Ferdinand Hodler
08.09.2017 - 28.01.2018

Bundeskunsthalle

Tip Raum für Kunst und Natur

Thomas Kohl / Simone Nieweg
11.01. - 17.03.2018

Raum für Kunst und Natur

Tip Das Esszimmer

Wim Bosch - Tapping on Windows, knocking on Walls
18.01. - 15.03.2018

Das Esszimmer

Tip LVR-Landesmuseum Bonn

Die Zisterzienser
29.06.2017 - 28.01.2018

LVR-Landesmuseum Bonn

Tip Haus der Geschichte

REVOLTE! Fotografien von Ludwig Binder 1967/68
30.06.2017 - 11.03.2018

Haus der Geschichte

Tip Haus der Geschichte

Mein Verein
06.09.2017 - 04.03.2018

Haus der Geschichte

Tip Bundeskunsthalle

Wetterbericht. Über Wetterkultur und Klimawissenschaft
07.10.2017 - 04.03.2018

Bundeskunsthalle

Tip LVR-Landesmuseum Bonn

Im Meer versunken
12.10.2017 - 11.03.2018

LVR-Landesmuseum Bonn

Tip Kunstmuseum Bonn

Nadia Kaabi-Linke. Versiegelte Zeit
26.10.2017 - 28.01.2018

Kunstmuseum Bonn

Tip Bundeskunsthalle

Bestandsaufnahme Gurlitt. Der NS-Kunstraub und die Folgen
03.11.2017 - 11.03.2018

Bundeskunsthalle

Tip Frauenmuseum Bonn

Ikonen der Nachhaltigkeit
05.11.2017 - 28.01.2018

Frauenmuseum Bonn

Tip Kunstmuseum Bonn

Von der Liebe in den Dingen - Die Sammlung Wilfried und Gisela Fitting
09.11.2017 - 28.01.2018

Kunstmuseum Bonn

Tip Bundeskunsthalle

Bundespreis für Kunststudierende
10.11.2017 - 28.01.2018

Bundeskunsthalle

Tip Frauenmuseum Bonn

Hommage an Elsa Brändström
25.11.2017 - 28.01.2018

Frauenmuseum Bonn

Tip Kunstmuseum Bonn

RE-VISION
26.11.2017 - 01.10.2019

Kunstmuseum Bonn

Tip LVR-Landesmuseum Bonn

Bernd Schwering - Leuchtende Steine
30.11.2017 - 18.02.2018

LVR-Landesmuseum Bonn

Tip Museum August Macke Haus

August Macke und Freunde - Begegnungen in Bildwelten
03.12.2017 - 04.03.2018

Museum August Macke Haus

Tip Künstlerforum Bonn

Genius Loci
07.01. - 28.01.2018

Künstlerforum Bonn

Tip Galerie Gisela Clement

Martin Pfeifle, Jan van der Ploeg - OVLOV
19.01. - 06.03.2018

Galerie Gisela Clement

Tip Galerie Judith Andreae

Birgitta Weimer - Wahrscheinlichkeitswolken
27.01. - 10.03.2018

Galerie Judith Andreae

Tipp barrierefrei
Lehmbruck Museum Duisburg
Für Menschen mit Sehbehinderungen bietet das Museum Tast-Führungen an.
Auch für Menschen mit anderen Einschränkungen sind spezielle Führungen möglich.
  • Werbung
  • ART COLOGNE 2018
  • Huntenkunst 2018
  • NS-DOK Köln, Ausstellung "Deine Anne"
  • KHM Termine, II.Quartal 2018
  • Aktion Mein Zuhause in Köln
  • Kunstroute Ehrenfeld 2018

  • Logo Deutsches Blindenhilfswerk
  • Kunst- und Kulturstiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf
  • Logo Kultur- und Sozialstiftung der Provinzial Versicherungen
  • Logo Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland
  • Logo Sparkasse KölnBonn