Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Liste der Städte springen Direkt zum Hauptmenü springen
Lynn Chadwick - Biester der Zeit

Lynn Chadwick - Biester der Zeit


29.02. - 20.09.2020
Lehmbruck Museum
Duisburg

September 2017


Away From Home
Gruppenausstellung mit Fotografie, Film, Malerei, Kalligraphie, Graphic Novel
27.08.2017 - 17.09.2017
Vernissage: 27.08.2017 11:00 Uhr
Kartenlink
Künstlerforum Bonn
Di-Fr 15-18, Sa 14-17, So 11-17 h
Hochstadenring 22-24, 53119 Bonn
0228-9695309



Das Künstlerforum Bonn ist nach dem Kunstverein Grafschaft Bentheim (2016) die zweite Station der Ausstellung "Away from home". Die syrischen Künstler Ammar Al Beik, Tammam Azzam, Khaled Al Saai und Hamid Sulaiman präsentieren Werke, die sich auf die jüngsten Geschehnisse in und um Syrien beziehen, von denen sie auch persönlich betroffen sind. Im Kontext dieser Thematik ist der deutsche Künstler Christian Awe eingeladen für einen Teil des Ausstellungsraums zusammen mit Khaled Al Saai ein Wandbild zu kreieren, das den Aspekt der grenzüberschreitenden Rolle der Kunst in den Mittelpunkt stellt. Alle Künstler treten in einen Dialog, der über den künstlerischen Kontext hinausweist. Was kann Kunst angesichts von Krieg und Unmenschlichkeit bewirken?

Kuratorin: Karin Adrian von Roques

Rahmenprogramm:
7. September um 19.30 Uhr, Lesung und Gespräch mit dem Journalisten Yahya Alaous (Kolumnist der Süddeutschen Zeitung "Mein Leben in Deutschland") und der Übersetzerin Jasna Zajcek.
16. September ab 14.30 Uhr, dialogische Führungen mit den Künstlern und der Kuratorin sowie Kurzperformances der Tanzkompanie bo komplex.

Abb.: Tammam Azzam, Goya, (Ausschnitt) aus der Serie Syrian Museum, 2013 © the artist

Klicken für weitere Informationen zur Ausstellung

Eric Cruikshank. Clear Light Day – Soft Dark Night 07.09.2017 - 26.10.2017
Kartenlink
Das Esszimmer
Do-Fr 15 - 18.30 h u.n.V.
Mechenstr. 25, 53129 Bonn
0228-53876612



Der Ausgangspunkt für die Arbeiten von Erik Cruikshank (Edinburgh) ist die Landschaft. Nicht als direkte Repräsentation, vielmehr als Konzentration auf die emotionalen Qualitäten des Landschafts-Raumes. Mit einer Farbpalette, die sich auf das Haus seiner Familie in den Schottischen Highlands zurückführen lässt, fungiert die Farbe als Transport- und Kommunikationsmittel, die die unterschiedlichen Bildebenen sowie deren Referenzen aufscheinen lässt. Cruikshank trägt die Farbe in dünnenen, übereinander gelagerten Farbbändern auf. Durch die Verwendung einer Subtraktionstechnik wird die Oberfläche bis zum Erreichen einer Balance bearbeitet. Die zurückbleibenden Farbreste erzeugen auf den ersten Blick die Wirkung einer monochromatischen Oberfläche. Die Arbeiten sind erst dann abgeschlossen, wenn die zurückbleibende Farbfläche keinerlei Spuren von Pinselstrichen aufweist, die Hinweise auf
die Hand des Künstlers oder auf eine andere Herstellungstechnik geben könnten.

Das ESSZIMMER zeigt in der Einzelausstellung mit Erik Cruikshank neue Arbeiten, die 2017 entstanden sind.

Abb.: Erik Cruikshank, Number 14, 2016, Oil on Two Boards, 40.5cm x 122cm (with split) © das esszimmer

bonn hoeren - sonotopia 2017
Ausstellung der Preisträger des europäischen Studentenwettbewerbs für installative Klangkunst
23.09.2017 - 01.10.2017
Vernissage: 22.09.2017 18:00 Uhr
Kartenlink
Künstlerforum Bonn
Di-Fr 15-18, Sa 14-17, So 11-17 h
Hochstadenring 22-24, 53119 Bonn
0228-9695309



Seit 2015 veranstaltet die Beethovenstiftung für Kunst und Kultur der Bundesstadt Bonn den europäischen Nachwuchswettbewerb für installative Klangkunst „bonn hoeren – sonotopia“. Dieser weltweit einzige dotierte Wettbewerb für Studierende der Klangkunst soll dem künstlerischen Nachwuchs im Bereich der Klangkunst generell eine größere Sicht- und Hörbarkeit in einer breiten Öffentlichkeit geben. Der jährlich stattfindende Einladungswettbewerb wird in enger Zusammenarbeit mit dem Beethovenfest Bonn und in 2017 erstmals mit dem Künstlerforum Bonn veranstaltet.

Im Künstlerforum Bonn werden die Gewinner des sonotopia-Wettbewerbs 2017 in einer gemeinsamen Ausstellung präsentiert. Falco Pols (NL) von der Royal Academy of Art The Hague hat mit dem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro die Klanginstallation „Collision Ritual“ realisiert, die er speziell für den Hauptraum des Bonner Künstlerforums ortsspezifisch entwickelt hat. Die mit einem 'Award of Distinction' ausgezeichnete Künstlerin Natalia Bustamante (CO/DE, Sound Studies UdK Berlin) zeigt in Bonn erstmals ihre 2015 im Rahmen der Black Mountain-Ausstellung im Hamburger Bahnhof in Berlin entstandene Arbeit „Cautiverio“. Für diese spinnt sie einen großen Konzertflügel in ein Seilgeflecht ein. Fritjof Mangerich (DE, HBK Braunschweig), der ebenfalls mit einem 'Award of Distinction' ausgezeichnet wurde, präsentiert in einem Video seine Arbeit „Eine andere Stimme“. Hier zeigt sich prägnant sein Interesse an der architektonischen Intervention, die er 2016 einem temporär leer stehenden Haus in Braunschweig eintrug.

Im Foyer des Künstlerforums Bonn werden zusätzlich die Installationen der bisherigen acht Bonner Stadtklangkünstler seit 2010 in einer Dokumentationsausstellung mit Text, Bild und Video vorgestellt. Dabei handelt es sich um die ortsspezifischen Klanginstallationen im Bonner Stadtraum von Sam Auinger (2010), Erwin Stache (2011), Andreas Oldörp (2012), Christina Kubisch (2013), Max Eastley (2014), Stefan Rummel (2014), Edwin van der Heide (2015) und Gordon Monahan (2016).

Am 23. September findet um 19 Uhr im Rahmen von CARAMBOLAGE eine öffentliche Radio-Performance als Ergebnis eines Workshops unter Leitung der Bonner Stadtklangkünstlerin Maia Urstad mit anschließendem Gespräch statt.

Abb.: Natalie Bustamante, Cautiverio, Installation, 2015, Hamburger Bahnhof, Foto © the artist

Klicken für weitere Informationen zur Ausstellung

Christoph und Sebastian Mügge - Dat Maache me us de Lameng31.08.2018 - 09.11.2018
Vernissage: 31.08.2018 19:00 Uhr
Kartenlink
Das Esszimmer
Do-Fr 15 - 18.30 h u.n.V.
Mechenstr. 25, 53129 Bonn
0228-53876612



Nach mehreren Jahren im Ausland kehren die Brüder Christoph Mügge und Sebastian Mügge in ihre Heimatstadt Bonn zurück und nähern sich sich jetzt mittels einer raumgreifenden, interdisziplinär und experimentell angelegten ortsspezifischen Installation der Stadt Bonn und ihrem komplexen Identitätswandel mit künstlerischen Mitteln an.

Artist Talk: Samstag 27. Oktober 2018, 18h, Dr. Danièle Perrier (Koblenz) im Gespräch mit Christoph und Sebastian Mügge

Finissage: Freitag, 9. November 2018, ab 19h

Abb.: Ausstellungsansicht (back space) © das esszimmer 2018
An der Fassade des Beethovenhauses ist eine Konstruktion aus schwarzen Stahlrohren moniert. Daran ist ein schwarzer Lautsprecher fixiert.
An der Fassade des Beethovenhauses ist eine Konstruktion aus schwarzen Stahlrohren moniert. Daran ist ein schwarzer Lautsprecher fixiert.

Bill Fontana - Harmonic Time Travel22.06.2019 - 12.12.2019
Vernissage: 21.06.2019 16:00 Uhr
Kartenlink
Beethovenstiftung Bonn
Mo-Fr 10-16 h
Weberstraße 59a, 53113 Bonn
0228-2427069



Als Projekt der Beethovenstiftung Bonn beruft bonn hoeren seit 2010 jedes Jahr einen renommierten Künstler zum Bonner Stadtklangkünstler. Stadtklangkünstler 2019 ist der amerikanische Künstler Bill Fontana, der zu den bekanntesten und erfolgreichsten Klangkünstlern zählt. Er hat Klangskulpturen und Radioprojekte für Museen und Rundfunkanstalten auf der ganzen Welt realisiert. Fontana wurde 1947 in Cleveland (Ohio, USA) geboren und lebt in San Francisco, Kalifornien.

Im Zentrum seiner künstlerischen Arbeit steht die neue ortsbezogene Klangskulptur "Harmonic Time Travel", basierend auf speziellen Klangaufnahmen im und vor dem Beethoven-Haus. Die Arbeit ist täglich von 14-18 Uhr vor dem Beethoven-Haus Bonn, Bonngasse 18-20, 53111 Bonn zu erleben.

Abb.: Bill Fontana, Harmonic Time Travel, Installationsansicht Foto © bonn hoeren 2019




Klicken für weitere Informationen zur Ausstellung

Peter Mertes Stipendium 2016: Israel Aten, Katharina Monka07.07.2017 - 03.09.2017
Vernissage: 06.07.2017 19:00 Uhr
Kartenlink
Bonner Kunstverein
Di-So 11-17, Do 11-19 h
Hochstadenring 22, 53119 Bonn
0228-693936


Annett Zinsmeister - Searching for Identity
Arbeiten aus zwei Jahrzehnten
14.07.2017 - 17.09.2017
Vernissage: 14.07.2017 19:00 Uhr
Kartenlink
gkg Gesellschaft für Kunst und Gestaltung e.V.
Mi-Fr 15-18, Sa 14-17, So 11-14 h
Hochstadenring 22, 53119 Bonn
0228-694144


Darja Eßer - Gepäck aus Forest
Tuschezeichnungen
31.08.2017 - 14.09.2017
Vernissage: 31.08.2017 19:00 Uhr
Kartenlink
Kurfürstliches Gärtnerhaus
Di-Fr 15-18, Sa/So 14-17 h
Beethovenplatz, 53113 Bonn
0228-773688


Gruppe Fünfbettzimmer GmbK - Frischeduft und Alpenluft
Malerei, Zeichnung, Objekt
16.09.2017 - 05.10.2017
Kartenlink
Kurfürstliches Gärtnerhaus
Di-Fr 15-18, Sa/So 14-17 h
Beethovenplatz, 53113 Bonn
0228-773688


The Policeman´s Beard is Half Constructed – Kunst im Zeitalter künstlicher Intelligenz22.09.2017 - 19.11.2017
Kartenlink
Bonner Kunstverein
Di-So 11-17, Do 11-19 h
Hochstadenring 22, 53119 Bonn
0228-693936


Gesine Grundmann: 0:023.09.2017 - 26.11.2017
Vernissage: 22.09.2017 19:30 Uhr
Kartenlink
gkg Gesellschaft für Kunst und Gestaltung e.V.
Mi-Fr 15-18, Sa 14-17, So 11-14 h
Hochstadenring 22, 53119 Bonn
0228-694144


Künstlergeräte01.07.2018 - 16.09.2018
Kartenlink
gkg Gesellschaft für Kunst und Gestaltung e.V.
Mi-Fr 15-18, Sa 14-17, So 11-14 h
Hochstadenring 22, 53119 Bonn
0228-694144


Peter Mertes Stipendium 2017: Sarah Kürten, Tobias Hohn & Stanton Taylor07.07.2018 - 02.09.2018
Vernissage: 06.07.2018 19:00 Uhr
Kartenlink
Bonner Kunstverein
Di-So 11-17, Do 11-19 h
Hochstadenring 22, 53119 Bonn
0228-693936


Lauren Cannon, Gerit Yonny Godlewsky, Janina Müllers - Der letzte Ort
Architektonische Entwürfe für die Rückkehr des Todes ins Leben
19.07.2018 - 16.09.2018
Vernissage: 19.07.2018 19:00 Uhr
Kartenlink
gkg Gesellschaft für Kunst und Gestaltung e.V.
Mi-Fr 15-18, Sa 14-17, So 11-14 h
Hochstadenring 22, 53119 Bonn
0228-694144


Kurt Dziubek - Fotografie18.08.2018 - 06.09.2018
Kartenlink
Kurfürstliches Gärtnerhaus
Di-Fr 15-18, Sa/So 14-17 h
Beethovenplatz, 53113 Bonn
0228-773688


Der halbe Punkt
50 Jahre Künstlergruppe Semikolon
19.08.2018 - 02.09.2018
Vernissage: 19.08.2018 17:00 Uhr
Kartenlink
Künstlerforum Bonn
Di-Fr 15-18, Sa 14-17, So 11-17 h
Hochstadenring 22-24, 53119 Bonn
0228-9695309


Alanus-Hochschule - Bildhauerei08.09.2018 - 27.09.2018
Kartenlink
Kurfürstliches Gärtnerhaus
Di-Fr 15-18, Sa/So 14-17 h
Beethovenplatz, 53113 Bonn
0228-773688


Injection and Reflection
Studierende der Alanus-Hochschule und der Sichuan University in Chengdu
09.09.2018 - 30.09.2018
Vernissage: 09.09.2018 11:00 Uhr
Kartenlink
Künstlerforum Bonn
Di-Fr 15-18, Sa 14-17, So 11-17 h
Hochstadenring 22-24, 53119 Bonn
0228-9695309


Ella Kruglyanskaya15.09.2018 - 10.11.2018
Vernissage: 14.09.2018 19:00 Uhr
Kartenlink
Bonner Kunstverein
Di-So 11-17, Do 11-19 h
Hochstadenring 22, 53119 Bonn
0228-693936


Rita Rohlfing: Leo-Breuer-Preis 201820.09.2018 - 16.12.2018
Vernissage: 20.09.2018 19:00 Uhr
Kartenlink
gkg Gesellschaft für Kunst und Gestaltung e.V.
Mi-Fr 15-18, Sa 14-17, So 11-14 h
Hochstadenring 22, 53119 Bonn
0228-694144


Walfried Pohl - Malerei29.09.2018 - 18.10.2018
Kartenlink
Kurfürstliches Gärtnerhaus
Di-Fr 15-18, Sa/So 14-17 h
Beethovenplatz, 53113 Bonn
0228-773688


Walfried Pohl zum 90sten!01.08.2019 - 15.09.2019
Vernissage: 31.07.2019 19:00 Uhr
Kartenlink
gkg Gesellschaft für Kunst und Gestaltung e.V.
Mi-Fr 15-18, Sa 14-17, So 11-14 h
Hochstadenring 22, 53119 Bonn
0228-694144


Nikolaus Bienefeld - Raum, Farbe, Bild und Möbel
Rauminstallation
10.08.2019 - 13.10.2019
Vernissage: 09.08.2019 19:00 Uhr
Kartenlink
gkg Gesellschaft für Kunst und Gestaltung e.V.
Mi-Fr 15-18, Sa 14-17, So 11-14 h
Hochstadenring 22, 53119 Bonn
0228-694144


Reni Scholz - Installation23.08.2019 - 12.09.2019
Kartenlink
Kurfürstliches Gärtnerhaus
Di-Fr 15-18, Sa/So 14-17 h
Beethovenplatz, 53113 Bonn
0228-773688


Maskulinitäten. Eine Kooperation des Bonner Kunstvereins, Kölnischen Kunstvereins und des Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf01.09.2019 - 24.11.2019
Kartenlink
Bonner Kunstverein
Di-So 11-17, Do 11-19 h
Hochstadenring 22, 53119 Bonn
0228-693936


Wohin geht die Reise – Alles ist Wechselwirkung
Kooperation von Südtiroler Künstlerbund und Künstlerforum Bonn
08.09.2019 - 29.09.2019
Vernissage: 08.09.2019 11:00 Uhr
Kartenlink
Künstlerforum Bonn
Di-Fr 15-18, Sa 14-17, So 11-17 h
Hochstadenring 22-24, 53119 Bonn
0228-9695309


Anna-Sophie Berger - Duell12.09.2020 - 22.11.2020
Vernissage: 11.09.2020 19:00 Uhr
Kartenlink
Bonner Kunstverein
Di-So 11-17, Do 11-19 h
Hochstadenring 22, 53119 Bonn
0228-693936