Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Liste der Städte springen Direkt zum Hauptmenü springen
ELECTRO. Von Kraftwerk bis Techno

ELECTRO. Von Kraftwerk bis Techno


09.12.2021 - 15.05.2022
Kunstpalast
Düsseldorf

Oktober 2021

Joseph Beuys steht am Rednerpult bei der Verleihung des Lehmbruck-Preises 1986, im Hintergrund rechts ist eine überlebensgrosse Skulptur von Wilhelm Lehmbruck zu sehen.
Joseph Beuys steht am Rednerpult bei der Verleihung des Lehmbruck-Preises 1986, im Hintergrund rechts ist eine überlebensgrosse Skulptur von Wilhelm Lehmbruck zu sehen.

Lehmbruck - Beuys. Alles ist Skulptur26.06.2021 - 01.11.2021
Kartenlink
Lehmbruck Museum
Mi-Sa 12-18, Do 12-22, So11-18 h
Düsseldorfer Straße 51, 47051 Duisburg
0203-2832630
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Behindertenparkplatz
  • Ebenerdiger Eingang
  • Behindertengerechte Toilette
  • Fahrstuhl für Rollstuhl zugänglich
  • Führungen für Blinde / Sehbehinderte
  • Führungen in Gebärdensprache
  • Informationen in leichter Sprache vorhanden
  • Weitere Informationen zur Barriererfreiheit
  • Assistenzhunde sind erlaubt
  • Barrierfrei zugängliches Cafe
  • Externer Link zu Barrierefreiheitsinformationen der Kunstortwebseite

Das Lehmbruck Museum erstreckt sich über mehrere Gebäudeteile und ist nicht vollständig barrierefrei ausgebaut. Rollstuhlfahrer/innen können den Altbau über Rampen und Aufzüge erreichen, der Neubau mit der Glashalle ist ohne Begleitperson jedoch nur in Teilen zugänglich. Der Personalparkplatz ist für Behinderte auf Anfrage bei der Kunstvermittlung nutzbar. Tel.: 0203-2832195, Email: kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de.

Ein ebenerdiger stufenloser Zugang ist über den Nebeneingang Düsseldorferstr. 51 möglich. Über den von außen zugänglichen Rolli-Aufzug (Adresse: Friedrich Wilhelm Str. 40) gelangt man in den Eingangsbereich mit Kasse. Barrierefreie Eingänge sind gekennzeichnet.

1 behindertengerechtes WC befindet sich im Neubau und ist in Begleitung durch das Personal über einen Aufzug zu erreichen. Die Türbreiten sind in allen Gebäudeteilen für Rolli geeignet.

1 Leihrollstuhl und Klapphocker (100) können ausgeliehen werden. Ein Assistenzhund ist erlaubt.

Es können sowohl Führungen in Gebärdensprache als auch Tastführungen gebucht werden. Führungen in Leichter Sprache werden auf Anfrage durchgeführt. Informationen zum Vermittlungsangebot und zur Barrierefreiheit erteilt die Abteilung Kunstvermittlung unter Tel.: 0203-2832195, Email: kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de

Das Café Museum ist eine Kneipe in Sichtweite des Museums, die fußläufig und ebenerdig zu erreichen ist. Adresse: Friedrich Wilhelm Straße 64. Diese Gastronomie wird nicht vom Lehmbruck Museum betrieben.

Der Personalparkplatz ist auf Anfrage bei der Kunstvermittlung nutzbar. Tel.: 0203-2832195, Email: kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de
Ebenerdiger stufenloser Zugang über den Nebeneingang Düsseldorferstr. 51.
1 behindertengerechtes WC befindet sich im Neubau und ist in Begleitung durch das Personal über einen Aufzug zu erreichen.
Mit dem Rolli Treppenlift erreicht man in der Glashalle das UG.
Es können Tastführungen gebucht werden.
Es können Führungen in Gebärdensprache gebucht werden.
Führungen in Leichter Sprache werden auf Anfrage durchgeführt.

Klapphocker (100) sowie 1 Rollstuhl können ausgeliehen werden. Es werden zielgruppenorientierte Vermittlungsprogramme für Menschen mit besonderen Bedürfnissen wie z.B. Blinde & Sehbehinderte sowie Menschen mit kognitiven Einschränkungen angeboten. Es können Führungen in Gebärdensprache und Tastführungen gebucht werden.

Informationen zum Vermittlungsangebot und zur Barrierefreiheit erteilt die Abteilung Kunstvermittlung unter Tel.: 0203-2832195, Email: kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de

Ein Assistenzhund ist erlaubt.
Das Café Museum ist eine Kneipe in Sichtweite des Museums, die fußläufig und ebenerdig zu erreichen ist. Adresse: Friedrich Wilhelm Straße 64. Diese Gastronomie wird nicht vom Lehmbruck Museum betrieben.


When Joseph Beuys was awarded the Wilhelm Lehmbruck Prize of the City of Duisburg in January 1986, a few days before his death, he surprised everyone present when, in a speech that has become legendary today, he thanked his “teacher” Wilhelm Lehmbruck. An illustration of one of Lehmbruck’s works triggered an initial spark in the young Beuys: “Everything is sculpture, this picture seemed to call out to me.”


Both artists, Lehmbruck as well as Beuys, were convinced that sculpture has the power not only to explain the world but to change it for the better. Lehmbruck and Beuys both believed that “everything is sculpture”. This is the motto of this exhibition dedicated to the artistic kinship between two of the most important artists of the 20th century.


An exhibition of the Lehmbruck Museum in cooperation with the Bundeskunsthalle in Bonn. The exhibition is part of the anniversary year programme „beuys 2021. 100 years joseph beuys“.


Parallel exhibition: "Beuys – Lehmbruck. Thinking Is Sculpture", June 25, 2021 through to November 1, 2021 at the Bundeskunsthalle, Bonn


Ill.: Joseph Beuys at the award ceremony of the Lehmbruck Prize, 1986 © Photo Britta Lauer 



Click for further information


Kristian Dubbick - Dahinter25.09.2021 - 31.10.2021
Vernissage: 25.09.2021 16 Uhr
Kartenlink
Kunstverein Duisburg e.V.
Do-Sa 17.30-20 h, u.n.V.
Weidenweg 10, 47059 Duisburg
0203-7187841