Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Liste der Städte springen Direkt zum Hauptmenü springen
Blumensprengung. Künstlerinnen der Sammlung Ludwig

Blumensprengung. Künstlerinnen der Sammlung Ludwig


14.03. - 13.09.2020
Ludwig Forum für internationale Kunst
Aachen

Juni 2017


TRIANGEL11.06.2017 - 16.07.2017
Vernissage: 11.06.2017 11:30 Uhr
Kartenlink
Kulturforum Alte Post
Mo-Fr 9-17, Sa 14-18, So 12-18 h
Neustraße 28, 41456 Neuss
02131-904122



Im Rahmen der Ausstellung TRIANGEL zeigen 20 ehemalige Studierende der Kunsthochschule Krakau und der Kunstakademie Düsseldorf ihre Werke. Die Ausstellung ist eine Kooperation der Institutionen und Ausstellungsorte Polnisches Institut Düsseldorf, SITTart Galerie Düsseldorf, Kulturforum Alte Post. Ebenso eingebunden sind: Transporty Kultury (Stiftung), Kunsthochschule Krakau (Akademia Sztuk Pięknych), Stadt Neuss, Stadt Düsseldorf, Kunstakademie Düsseldorf.

Die SITTart Galerie zeigt eine Dokumentation des bisherigen Austausches seit 2012, ergänzt mit Original-Arbeiten aller Beteiligten. Im Polnischen Institut Düsseldorf werden ausgewählte Arbeiten der polnischen und deustchen KünstlerInnen in einen Dialog treten und das Kulturfourm Alte Post zeigt Installationen und Werke, die vort Ort in gemeinsamer Arbeit der KünsterInnen entstanden seind.

Beteiligte KünstlerInnen aus Krakau: Marta Antoniak, Michalina Bigaj, Bartek Czarnecki, Piotr Korzeniowksi, Kamil Kuzko, Emilia Kinia, Jan Pamula, Jacub Najbart, Justyna Smolen, Michael Sroka

Beteiligte KünstlerInnen aus NRW: Anne Berlit, Brigitte Dümling, Matthias Grotevent, Ubbo Kügler, Robert Klümpen, Katharina Maderthaner, Tobias Nink, Edith Oellers, Natascha Schmitten, Simon Everts, Nanja Gemmer.

Kurator der Ausstellung: Klaus Richter.

Das Begleitprogramm beinhaltet Performances, Lesungen und Filmabende. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Abb.: Kamil Kuzko, Am Gleis, 168x238cm, Öl auf Leinwand, 2011

Klicken für weitere Informationen zur Ausstellung
Wandmalerei von Michael Jäger im Foyer des Clemens Sels Museums. Kombination von farbigen geometrischen Formen, gemnalt mit Lack und Öl auf Acrylglas.
Wandmalerei von Michael Jäger im Foyer des Clemens Sels Museums. Kombination von farbigen geometrischen Formen, gemnalt mit Lack und Öl auf Acrylglas.

Vorsicht Glas! Hinterglasmalerei von August Macke bis heute23.05.2020 - 30.08.2020
Kartenlink
Clemens Sels Museum Neuss
Di-Sa 11-17, So/Fei 11-18 h
Am Obertor, 41460 Neuss
02131-904141
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Eingang mit Rampe
  • Behindertengerechte Toilette
  • Fahrstuhl für Rollstuhl zugänglich
  • Barrierfrei zugängliches Cafe
  • Informationen in leichter Sprache vorhanden
  • Weitere Informationen zur Barriererfreiheit
  • Führungen für Blinde / Sehbehinderte
  • Assistenzhunde sind erlaubt
  • Audioführung vorhanden
  • Externer Link zu Barrierefreiheitsinformationen der Kunstortwebseite

Das Clemens-Sels-Museum hat seinen Sitz in zwei miteinander verbundenen Gebäuden, dem Obertor und dem 1975 errichteten Deilmannbau, der nach umfangreichen Sanierungsarbeiten 2015 wiedereröffnet wurde. Als Rollstuhlfahrer erreicht man über ein Rampe den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau. Die Ausstellung zur mittelalterlichen Stadtgechichte von Neuss, die im Obertor präsentiert wird, ist für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich. Die Türbreiten im Museum sind für Rolli geeignet.

1 behindertengerechtes WC befindet sich im Obertor und ist über den Rolli-Aufzug erreichbar. Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.

Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung. 1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden. Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung. Ein Assistenzhund ist erlaubt.

Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.

Über ein Rampe erreicht man den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau.
1 behindertengerechte WC befindet sich im Obertor und ist über Rolli-Aufzug erreichbar.
Ein Rolli-Aufzug ist vorhanden.
Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.
Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.
Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. 1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden. Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung.
Es stehen Audioguides zur ständigen Sammlung mit Braille-Tasten und besonders großen Zahlen für Sehbehinderte zur Verfügung.
Ein Assistenzhund ist erlaubt.
Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung.


Anhand ausgesuchter Exponate von August Macke bis zur aktuellen Kunst widmet sich die Ausstellung einer speziellen Bildgattung, die für die Künstler*innen der Klassischen Moderne ein neues kreatives Experimentierfeld eröffnete. Ausgehend von den Errungenschaften der „Rheinischen Expressionisten“ und des „Blauen Reiters“ ist die Aktualität und Vielfalt zu sehen, die die Hinterglasmalerei auch heute noch in der zeitgenössischen Kunst besitzt. Die Hinterglasbilder Heinrich Campendonks aus dem Bestand des Museums werden ergänzt durch ausgesuchte Leihgaben aus privaten und öffentlichen Sammlungen. Auf seltene Werke von August Macke und Gabriele Münter, Heinrich Campendonk und Paul Klee, Carlo Mense und Paul Adolf Seehaus antworten Hinterglasbilder nach 1945 von Werner Schriefers sowie zeitgenössische Positionen: Michael Jäger, Camill Leberer und Gaby Terhuven zeigen raumbezogene und eigens für die Ausstellung geschaffene Arbeiten, die mit der bedeutenden Sammlung und der speziellen Architektur des Clemens Sels Museums Neuss in Dialog treten.

Abb.: Michael Jäger, Lester #4, 2019, Lack und Öl auf Acrylglas, Ausstellungsansicht mit
Wandmalerei im Foyer des Clemens Sels Museums © VG Bild-Kunst, Bonn 2020, Foto: Clemens Sels Museum Neuss


Klicken für weitere Informationen zur Ausstellung

hundkatzemaus - Tierdarstellung aus aller Welt auf Populärer Druckgrafik01.03.2017 - 02.07.2017
Kartenlink
Feld-Haus - Museum für Populäre Druckgrafik
Sa/So 11-17 h + für Gruppen auf Anfrage
Berger Weg 5, 41472 Neuss
02131-904141


Japanische Malerei
Werke aus der Sammlung Viktor und Marianne Langen
25.03.2017 - 20.08.2017
Vernissage: 23.04.2017 12:00 Uhr
Kartenlink
Langen Foundation
täglich 10-18 h
Raketenstation Hombroich 1, 41472 Neuss
02182-57010
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Behindertenparkplatz
  • Ebenerdiger Eingang
  • Behindertengerechte Toilette
  • Weitere Informationen zur Barriererfreiheit

Die Langen Foundation hat ihren Sitz in einem von Tadao Ando entworfenen Museumsbau aus Beton, Stahl und Glas. Der langgestreckte Flachbau wurde in die topographischen Gegebenheiten der umlaufenden Wälle eingepasst. 3 Behindertenparkplätze befinden sich auf dem Parkplatz der Langen Foundation neben dem Museumsgebäude. Der Zugang erfolgt ebenerdig und stufenlos. Die Eingangstür wird für Rollstuhlfahrer vom Personal geöffnet.

Alle Türbreiten im Museumsgebäude sind für Rolli geeignet. 1 behindertengerechtes WC befindet sich im UG und kann über eine flache Rampe erreicht werden. 1 Leihrollstuhl ist vorhanden.

3 Behindertenparkplätze befinden sich auf dem Parkplatz der Langen Foundation neben dem Museumsgebäude.
Ebenerdiger, stufenloser Zugang. Die Eingangstür wird vom Personal geöffnet.
1 Behindertengerechtes WC ist im UG vorhanden. Dieses kann über eine flache Rampe leicht erreicht werden.
1 Leihrollstuhl ist vorhanden.



Carolin Eidner - Thousand Suns for a Lonely Man08.04.2017 - 20.08.2017
Kartenlink
Langen Foundation
täglich 10-18 h
Raketenstation Hombroich 1, 41472 Neuss
02182-57010
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Behindertenparkplatz
  • Ebenerdiger Eingang
  • Behindertengerechte Toilette
  • Weitere Informationen zur Barriererfreiheit

Die Langen Foundation hat ihren Sitz in einem von Tadao Ando entworfenen Museumsbau aus Beton, Stahl und Glas. Der langgestreckte Flachbau wurde in die topographischen Gegebenheiten der umlaufenden Wälle eingepasst. 3 Behindertenparkplätze befinden sich auf dem Parkplatz der Langen Foundation neben dem Museumsgebäude. Der Zugang erfolgt ebenerdig und stufenlos. Die Eingangstür wird für Rollstuhlfahrer vom Personal geöffnet.

Alle Türbreiten im Museumsgebäude sind für Rolli geeignet. 1 behindertengerechtes WC befindet sich im UG und kann über eine flache Rampe erreicht werden. 1 Leihrollstuhl ist vorhanden.

3 Behindertenparkplätze befinden sich auf dem Parkplatz der Langen Foundation neben dem Museumsgebäude.
Ebenerdiger, stufenloser Zugang. Die Eingangstür wird vom Personal geöffnet.
1 Behindertengerechtes WC ist im UG vorhanden. Dieses kann über eine flache Rampe leicht erreicht werden.
1 Leihrollstuhl ist vorhanden.



Paloma Varga Weisz21.04.2017 - 13.08.2017
Kartenlink
Skulpturenhalle Thomas Schütte Stiftung
Fr-So 11-17 h
Berger Weg 16, 41472 Neuss
02182-8298520


Fotografische Inkunabeln aus der Sammlung Kahmen I
Räume für Fotografie, Siza Pavillon
23.04.2017 - 20.08.2017
Vernissage: 23.04.2017 12:00 Uhr
Kartenlink
Stiftung Insel Hombroich
Öffnungszeiten siehe Webseite
Minkel 2, 41472 Neuss
02182-2094
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Behindertenparkplatz
  • Externer Link zu Barrierefreiheitsinformationen der Kunstortwebseite
Das Gelände des Museum Insel Hombroich ist ein einzigartiges Ensemble von Natur, gestalteter Landschaft, Architektur und Kunst. Es ist Teil des Kulturraum Hombroich mit zahlreichen weiteren Gebäuden, in den Kunst präsentiert oder produziert wird. Das Gelände des Museum Insel Hombroich ist nicht barrierefrei. Eine Treppe ohne Rampe führt vom Kassenhaus in die Auen. Ein Behindertenparkplatz steht an der Zufahrt zur “Kinder Insel Hombroich” zur Verfügung. Hunde sind auf dem gesamten Gelände nicht erlaubt. Vor einem Besuch empfiehlt es sich, die Auskunft der Stiftung Insel Hombroich anzurufen unter Tel.: 02182-8874000 oder ein Anfrage per Mail an museum@inselhombroich.de zu schicken.
Ein Behindertenparkplatz steht an der Zufahrt zur “Kinder Insel Hombroich” zur Verfügung.



Dürer & Co. - Religiöse Darstellungen zur Zeit Martin Luthers
Im Grafischen Kabinett
18.05.2017 - 20.08.2017
Kartenlink
Clemens Sels Museum Neuss
Di-Sa 11-17, So/Fei 11-18 h
Am Obertor, 41460 Neuss
02131-904141
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Eingang mit Rampe
  • Behindertengerechte Toilette
  • Fahrstuhl für Rollstuhl zugänglich
  • Barrierfrei zugängliches Cafe
  • Informationen in leichter Sprache vorhanden
  • Weitere Informationen zur Barriererfreiheit
  • Führungen für Blinde / Sehbehinderte
  • Assistenzhunde sind erlaubt
  • Audioführung vorhanden
  • Externer Link zu Barrierefreiheitsinformationen der Kunstortwebseite

Das Clemens-Sels-Museum hat seinen Sitz in zwei miteinander verbundenen Gebäuden, dem Obertor und dem 1975 errichteten Deilmannbau, der nach umfangreichen Sanierungsarbeiten 2015 wiedereröffnet wurde. Als Rollstuhlfahrer erreicht man über ein Rampe den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau. Die Ausstellung zur mittelalterlichen Stadtgechichte von Neuss, die im Obertor präsentiert wird, ist für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich. Die Türbreiten im Museum sind für Rolli geeignet.

1 behindertengerechtes WC befindet sich im Obertor und ist über den Rolli-Aufzug erreichbar. Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.

Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung. 1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden. Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung. Ein Assistenzhund ist erlaubt.

Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.

Über ein Rampe erreicht man den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau.
1 behindertengerechte WC befindet sich im Obertor und ist über Rolli-Aufzug erreichbar.
Ein Rolli-Aufzug ist vorhanden.
Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.
Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.
Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. 1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden. Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung.
Es stehen Audioguides zur ständigen Sammlung mit Braille-Tasten und besonders großen Zahlen für Sehbehinderte zur Verfügung.
Ein Assistenzhund ist erlaubt.
Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung.



GELATO! - Italienische Eismacher am Niederrhein26.06.2017 - 17.09.2017
Vernissage: 25.06.2017 11:30 Uhr
Kartenlink
Clemens Sels Museum Neuss
Di-Sa 11-17, So/Fei 11-18 h
Am Obertor, 41460 Neuss
02131-904141
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Eingang mit Rampe
  • Behindertengerechte Toilette
  • Fahrstuhl für Rollstuhl zugänglich
  • Barrierfrei zugängliches Cafe
  • Informationen in leichter Sprache vorhanden
  • Weitere Informationen zur Barriererfreiheit
  • Führungen für Blinde / Sehbehinderte
  • Assistenzhunde sind erlaubt
  • Audioführung vorhanden
  • Externer Link zu Barrierefreiheitsinformationen der Kunstortwebseite

Das Clemens-Sels-Museum hat seinen Sitz in zwei miteinander verbundenen Gebäuden, dem Obertor und dem 1975 errichteten Deilmannbau, der nach umfangreichen Sanierungsarbeiten 2015 wiedereröffnet wurde. Als Rollstuhlfahrer erreicht man über ein Rampe den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau. Die Ausstellung zur mittelalterlichen Stadtgechichte von Neuss, die im Obertor präsentiert wird, ist für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich. Die Türbreiten im Museum sind für Rolli geeignet.

1 behindertengerechtes WC befindet sich im Obertor und ist über den Rolli-Aufzug erreichbar. Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.

Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung. 1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden. Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung. Ein Assistenzhund ist erlaubt.

Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.

Über ein Rampe erreicht man den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau.
1 behindertengerechte WC befindet sich im Obertor und ist über Rolli-Aufzug erreichbar.
Ein Rolli-Aufzug ist vorhanden.
Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.
Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.
Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. 1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden. Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung.
Es stehen Audioguides zur ständigen Sammlung mit Braille-Tasten und besonders großen Zahlen für Sehbehinderte zur Verfügung.
Ein Assistenzhund ist erlaubt.
Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung.



Himmel hilf!
Die Sammlung Cez Hernandez
25.02.2018 - 02.09.2018
Vernissage: 25.02.2018 11:30 Uhr
Kartenlink
Clemens Sels Museum Neuss
Di-Sa 11-17, So/Fei 11-18 h
Am Obertor, 41460 Neuss
02131-904141
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Eingang mit Rampe
  • Behindertengerechte Toilette
  • Fahrstuhl für Rollstuhl zugänglich
  • Barrierfrei zugängliches Cafe
  • Informationen in leichter Sprache vorhanden
  • Weitere Informationen zur Barriererfreiheit
  • Führungen für Blinde / Sehbehinderte
  • Assistenzhunde sind erlaubt
  • Audioführung vorhanden
  • Externer Link zu Barrierefreiheitsinformationen der Kunstortwebseite

Das Clemens-Sels-Museum hat seinen Sitz in zwei miteinander verbundenen Gebäuden, dem Obertor und dem 1975 errichteten Deilmannbau, der nach umfangreichen Sanierungsarbeiten 2015 wiedereröffnet wurde. Als Rollstuhlfahrer erreicht man über ein Rampe den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau. Die Ausstellung zur mittelalterlichen Stadtgechichte von Neuss, die im Obertor präsentiert wird, ist für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich. Die Türbreiten im Museum sind für Rolli geeignet.

1 behindertengerechtes WC befindet sich im Obertor und ist über den Rolli-Aufzug erreichbar. Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.

Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung. 1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden. Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung. Ein Assistenzhund ist erlaubt.

Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.

Über ein Rampe erreicht man den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau.
1 behindertengerechte WC befindet sich im Obertor und ist über Rolli-Aufzug erreichbar.
Ein Rolli-Aufzug ist vorhanden.
Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.
Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.
Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. 1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden. Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung.
Es stehen Audioguides zur ständigen Sammlung mit Braille-Tasten und besonders großen Zahlen für Sehbehinderte zur Verfügung.
Ein Assistenzhund ist erlaubt.
Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung.



Römer zum Anfassen. Mythos und Fakten18.03.2018 - 10.06.2018
Vernissage: 18.03.2018 11:30 Uhr
Kartenlink
Clemens Sels Museum Neuss
Di-Sa 11-17, So/Fei 11-18 h
Am Obertor, 41460 Neuss
02131-904141
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Eingang mit Rampe
  • Behindertengerechte Toilette
  • Fahrstuhl für Rollstuhl zugänglich
  • Barrierfrei zugängliches Cafe
  • Informationen in leichter Sprache vorhanden
  • Weitere Informationen zur Barriererfreiheit
  • Führungen für Blinde / Sehbehinderte
  • Assistenzhunde sind erlaubt
  • Audioführung vorhanden
  • Externer Link zu Barrierefreiheitsinformationen der Kunstortwebseite

Das Clemens-Sels-Museum hat seinen Sitz in zwei miteinander verbundenen Gebäuden, dem Obertor und dem 1975 errichteten Deilmannbau, der nach umfangreichen Sanierungsarbeiten 2015 wiedereröffnet wurde. Als Rollstuhlfahrer erreicht man über ein Rampe den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau. Die Ausstellung zur mittelalterlichen Stadtgechichte von Neuss, die im Obertor präsentiert wird, ist für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich. Die Türbreiten im Museum sind für Rolli geeignet.

1 behindertengerechtes WC befindet sich im Obertor und ist über den Rolli-Aufzug erreichbar. Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.

Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung. 1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden. Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung. Ein Assistenzhund ist erlaubt.

Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.

Über ein Rampe erreicht man den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau.
1 behindertengerechte WC befindet sich im Obertor und ist über Rolli-Aufzug erreichbar.
Ein Rolli-Aufzug ist vorhanden.
Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.
Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.
Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. 1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden. Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung.
Es stehen Audioguides zur ständigen Sammlung mit Braille-Tasten und besonders großen Zahlen für Sehbehinderte zur Verfügung.
Ein Assistenzhund ist erlaubt.
Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung.



Fotografische Inkunabeln aus der Sammlung Kahmen II
Siza Pavillon, Raketenstation Hombroich
01.04.2018 - 03.06.2018
Kartenlink
Stiftung Insel Hombroich
Öffnungszeiten siehe Webseite
Minkel 2, 41472 Neuss
02182-2094
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Behindertenparkplatz
  • Externer Link zu Barrierefreiheitsinformationen der Kunstortwebseite
Das Gelände des Museum Insel Hombroich ist ein einzigartiges Ensemble von Natur, gestalteter Landschaft, Architektur und Kunst. Es ist Teil des Kulturraum Hombroich mit zahlreichen weiteren Gebäuden, in den Kunst präsentiert oder produziert wird. Das Gelände des Museum Insel Hombroich ist nicht barrierefrei. Eine Treppe ohne Rampe führt vom Kassenhaus in die Auen. Ein Behindertenparkplatz steht an der Zufahrt zur “Kinder Insel Hombroich” zur Verfügung. Hunde sind auf dem gesamten Gelände nicht erlaubt. Vor einem Besuch empfiehlt es sich, die Auskunft der Stiftung Insel Hombroich anzurufen unter Tel.: 02182-8874000 oder ein Anfrage per Mail an museum@inselhombroich.de zu schicken.
Ein Behindertenparkplatz steht an der Zufahrt zur “Kinder Insel Hombroich” zur Verfügung.



Juan Muñoz13.04.2018 - 11.08.2018
Vernissage: 15.04.2018 12:00 Uhr
Kartenlink
Skulpturenhalle Thomas Schütte Stiftung
Fr-So 11-17 h
Berger Weg 16, 41472 Neuss
02182-8298520


Thomas Riehle. Fotografie
Siza Pavillon, Raketenstation Hombroich
15.04.2018 - 01.07.2018
Kartenlink
Stiftung Insel Hombroich
Öffnungszeiten siehe Webseite
Minkel 2, 41472 Neuss
02182-2094
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Behindertenparkplatz
  • Externer Link zu Barrierefreiheitsinformationen der Kunstortwebseite
Das Gelände des Museum Insel Hombroich ist ein einzigartiges Ensemble von Natur, gestalteter Landschaft, Architektur und Kunst. Es ist Teil des Kulturraum Hombroich mit zahlreichen weiteren Gebäuden, in den Kunst präsentiert oder produziert wird. Das Gelände des Museum Insel Hombroich ist nicht barrierefrei. Eine Treppe ohne Rampe führt vom Kassenhaus in die Auen. Ein Behindertenparkplatz steht an der Zufahrt zur “Kinder Insel Hombroich” zur Verfügung. Hunde sind auf dem gesamten Gelände nicht erlaubt. Vor einem Besuch empfiehlt es sich, die Auskunft der Stiftung Insel Hombroich anzurufen unter Tel.: 02182-8874000 oder ein Anfrage per Mail an museum@inselhombroich.de zu schicken.
Ein Behindertenparkplatz steht an der Zufahrt zur “Kinder Insel Hombroich” zur Verfügung.



Polyphon
Künstlerische Positionen der Sammlung Viehof
15.04.2018 - 19.08.2018
Kartenlink
Langen Foundation
täglich 10-18 h
Raketenstation Hombroich 1, 41472 Neuss
02182-57010
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Behindertenparkplatz
  • Ebenerdiger Eingang
  • Behindertengerechte Toilette
  • Weitere Informationen zur Barriererfreiheit

Die Langen Foundation hat ihren Sitz in einem von Tadao Ando entworfenen Museumsbau aus Beton, Stahl und Glas. Der langgestreckte Flachbau wurde in die topographischen Gegebenheiten der umlaufenden Wälle eingepasst. 3 Behindertenparkplätze befinden sich auf dem Parkplatz der Langen Foundation neben dem Museumsgebäude. Der Zugang erfolgt ebenerdig und stufenlos. Die Eingangstür wird für Rollstuhlfahrer vom Personal geöffnet.

Alle Türbreiten im Museumsgebäude sind für Rolli geeignet. 1 behindertengerechtes WC befindet sich im UG und kann über eine flache Rampe erreicht werden. 1 Leihrollstuhl ist vorhanden.

3 Behindertenparkplätze befinden sich auf dem Parkplatz der Langen Foundation neben dem Museumsgebäude.
Ebenerdiger, stufenloser Zugang. Die Eingangstür wird vom Personal geöffnet.
1 Behindertengerechtes WC ist im UG vorhanden. Dieses kann über eine flache Rampe leicht erreicht werden.
1 Leihrollstuhl ist vorhanden.



Simon Evertz - Pelikanol
Malerei
10.06.2018 - 15.07.2018
Vernissage: 10.06.2018 11:30 Uhr
Kartenlink
Kulturforum Alte Post
Mo-Fr 9-17, Sa 14-18, So 12-18 h
Neustraße 28, 41456 Neuss
02131-904122


Matt Mullican - Banner05.04.2019 - 11.08.2019
Vernissage: 07.04.2019 12:00 Uhr
Kartenlink
Skulpturenhalle Thomas Schütte Stiftung
Fr-So 11-17 h
Berger Weg 16, 41472 Neuss
02182-8298520


Japanische Kunst. Werke aus der Sammlung Viktor und Marianne Langen 07.04.2019 - 25.08.2019
Kartenlink
Langen Foundation
täglich 10-18 h
Raketenstation Hombroich 1, 41472 Neuss
02182-57010
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Behindertenparkplatz
  • Ebenerdiger Eingang
  • Behindertengerechte Toilette
  • Weitere Informationen zur Barriererfreiheit

Die Langen Foundation hat ihren Sitz in einem von Tadao Ando entworfenen Museumsbau aus Beton, Stahl und Glas. Der langgestreckte Flachbau wurde in die topographischen Gegebenheiten der umlaufenden Wälle eingepasst. 3 Behindertenparkplätze befinden sich auf dem Parkplatz der Langen Foundation neben dem Museumsgebäude. Der Zugang erfolgt ebenerdig und stufenlos. Die Eingangstür wird für Rollstuhlfahrer vom Personal geöffnet.

Alle Türbreiten im Museumsgebäude sind für Rolli geeignet. 1 behindertengerechtes WC befindet sich im UG und kann über eine flache Rampe erreicht werden. 1 Leihrollstuhl ist vorhanden.

3 Behindertenparkplätze befinden sich auf dem Parkplatz der Langen Foundation neben dem Museumsgebäude.
Ebenerdiger, stufenloser Zugang. Die Eingangstür wird vom Personal geöffnet.
1 Behindertengerechtes WC ist im UG vorhanden. Dieses kann über eine flache Rampe leicht erreicht werden.
1 Leihrollstuhl ist vorhanden.



Anne Pöhlmann - Japanraum07.04.2019 - 08.09.2019
Kartenlink
Langen Foundation
täglich 10-18 h
Raketenstation Hombroich 1, 41472 Neuss
02182-57010
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Behindertenparkplatz
  • Ebenerdiger Eingang
  • Behindertengerechte Toilette
  • Weitere Informationen zur Barriererfreiheit

Die Langen Foundation hat ihren Sitz in einem von Tadao Ando entworfenen Museumsbau aus Beton, Stahl und Glas. Der langgestreckte Flachbau wurde in die topographischen Gegebenheiten der umlaufenden Wälle eingepasst. 3 Behindertenparkplätze befinden sich auf dem Parkplatz der Langen Foundation neben dem Museumsgebäude. Der Zugang erfolgt ebenerdig und stufenlos. Die Eingangstür wird für Rollstuhlfahrer vom Personal geöffnet.

Alle Türbreiten im Museumsgebäude sind für Rolli geeignet. 1 behindertengerechtes WC befindet sich im UG und kann über eine flache Rampe erreicht werden. 1 Leihrollstuhl ist vorhanden.

3 Behindertenparkplätze befinden sich auf dem Parkplatz der Langen Foundation neben dem Museumsgebäude.
Ebenerdiger, stufenloser Zugang. Die Eingangstür wird vom Personal geöffnet.
1 Behindertengerechtes WC ist im UG vorhanden. Dieses kann über eine flache Rampe leicht erreicht werden.
1 Leihrollstuhl ist vorhanden.



Erzählen in Bildern. Edward von Steinle und Leopold Bode
In Kooperation mit der Sammlung Schack der Bayerischen Staatsgemäldegalerie
07.04.2019 - 30.06.2019
Vernissage: 07.04.2019 11:30 Uhr
Kartenlink
Clemens Sels Museum Neuss
Di-Sa 11-17, So/Fei 11-18 h
Am Obertor, 41460 Neuss
02131-904141
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Eingang mit Rampe
  • Behindertengerechte Toilette
  • Fahrstuhl für Rollstuhl zugänglich
  • Barrierfrei zugängliches Cafe
  • Informationen in leichter Sprache vorhanden
  • Weitere Informationen zur Barriererfreiheit
  • Führungen für Blinde / Sehbehinderte
  • Assistenzhunde sind erlaubt
  • Audioführung vorhanden
  • Externer Link zu Barrierefreiheitsinformationen der Kunstortwebseite

Das Clemens-Sels-Museum hat seinen Sitz in zwei miteinander verbundenen Gebäuden, dem Obertor und dem 1975 errichteten Deilmannbau, der nach umfangreichen Sanierungsarbeiten 2015 wiedereröffnet wurde. Als Rollstuhlfahrer erreicht man über ein Rampe den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau. Die Ausstellung zur mittelalterlichen Stadtgechichte von Neuss, die im Obertor präsentiert wird, ist für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich. Die Türbreiten im Museum sind für Rolli geeignet.

1 behindertengerechtes WC befindet sich im Obertor und ist über den Rolli-Aufzug erreichbar. Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.

Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung. 1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden. Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung. Ein Assistenzhund ist erlaubt.

Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.

Über ein Rampe erreicht man den ebenerdigen stufenlosen Haupteingang im Deilmannbau.
1 behindertengerechte WC befindet sich im Obertor und ist über Rolli-Aufzug erreichbar.
Ein Rolli-Aufzug ist vorhanden.
Die Gastronomie ist barrierefrei zugänglich.
Führungen in Leichter Sprache können gebucht werden.
Es werden Kurse für Menschen mit demenziellen Veränderungen angeboten. 1 Rollstuhl kann ausgeliehen werden. Auf den Etagen stehen Klapphocker zur freien Nutzung zur Verfügung.
Es stehen Audioguides zur ständigen Sammlung mit Braille-Tasten und besonders großen Zahlen für Sehbehinderte zur Verfügung.
Ein Assistenzhund ist erlaubt.
Es stehen 20 Audioguides zur ständigen Sammlung in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Geräte haben eine großflächige Tastatur mit großen Zahlen und Braille-Schrift sowie Touchscreens. Auf einem Gerät stehen die Führungen in Leichter Sprache für Kinder und Erwachsene zur Verfügung.



Per Kirkeby - Bau und Bild
Drei Kapellen, Kirkeby-Feld
12.04.2019 - 06.10.2019
Vernissage: 07.04.2019 12:00 Uhr
Kartenlink
Stiftung Insel Hombroich
Öffnungszeiten siehe Webseite
Minkel 2, 41472 Neuss
02182-2094
Informationen zur Barrierefreiheit

  • Textinformation zur Barrierefreiheit
  • Behindertenparkplatz
  • Externer Link zu Barrierefreiheitsinformationen der Kunstortwebseite
Das Gelände des Museum Insel Hombroich ist ein einzigartiges Ensemble von Natur, gestalteter Landschaft, Architektur und Kunst. Es ist Teil des Kulturraum Hombroich mit zahlreichen weiteren Gebäuden, in den Kunst präsentiert oder produziert wird. Das Gelände des Museum Insel Hombroich ist nicht barrierefrei. Eine Treppe ohne Rampe führt vom Kassenhaus in die Auen. Ein Behindertenparkplatz steht an der Zufahrt zur “Kinder Insel Hombroich” zur Verfügung. Hunde sind auf dem gesamten Gelände nicht erlaubt. Vor einem Besuch empfiehlt es sich, die Auskunft der Stiftung Insel Hombroich anzurufen unter Tel.: 02182-8874000 oder ein Anfrage per Mail an museum@inselhombroich.de zu schicken.
Ein Behindertenparkplatz steht an der Zufahrt zur “Kinder Insel Hombroich” zur Verfügung.



Ekkehart Panelk, Maciej Olekszy - Dialog
Malerei, Skulpturen
19.05.2019 - 30.06.2019
Kartenlink
Kulturforum Alte Post
Mo-Fr 9-17, Sa 14-18, So 12-18 h
Neustraße 28, 41456 Neuss
02131-904122


Erinna König17.04.2020 - 16.08.2020
Kartenlink
Skulpturenhalle Thomas Schütte Stiftung
Fr-So 11-17 h
Berger Weg 16, 41472 Neuss
02182-8298520


Sie wollen nur spielen – Kunst in Bewegung
Japanisch/Deutsches Ausstellungsprojekt zu den Olympischen Spiele in Tokyo
24.05.2020 - 28.06.2020
Vernissage: 24.05.2020 11:30 Uhr
Kartenlink
Kulturforum Alte Post
Mo-Fr 9-17, Sa 14-18, So 12-18 h
Neustraße 28, 41456 Neuss
02131-904122