2 von 14. Zwei Kölnerinnen am Bauhaus 2 von 14. Zwei Kölnerinnen am Bauhaus

2 von 14. Zwei Kölnerinnen am Bauhaus

Im Rahmen von „100 jahre bauhaus im westen"
12.04. - 11.08.2019
Museum für Angewandte Kunst Köln MAKK
Köln

Oktober 2018


Förderstipendien der Stadt Köln 201816.07.2018 - 31.12.2018
Kulturamt der Stadt Köln
Mo-Do 8.30-15, Fr 8.30-12 h
Richartzstr. 2-4, 50667 Köln
0221-22123643



Die Stadt Köln vergibt jedes Jahr Stipendien zur Förderung zeitgenössischer Kunst und der freien künstlerischen Entfaltung in den Sparten Bildende Kunst, Literatur, Medienkunst und Musik. Hinzu kommt ein privat finanziertes Stipendium für Jazz/Improvisierte Musik. Bewerben können sich professionelle Künstlerinnen und Künstler, die in Nordrhein-Westfalen wohnen oder arbeiten und maximal 35 Jahre alt sind. Die Entscheidung, an wen die Stipendien vergeben werden, trifft für jede Sparte eine Jury aus Sachverständigen. Zu den Jurymitgliedern gehören unter anderem auch die Stipendiatinnen und Stipendiaten des Vorjahres.

Die Verleihung der Förderstipendien erfolgte am 16. Juli 2018 durch Oberbürgermeisterin Henriette Reker in der Piazzetta des Historischen Rathauses. Das Friedrich-Vordemberge-Stipendium für Bildende Kunst erhält Selma Gültoprak. Das Chargesheimer-Stipendium für Medienkunst erhält Stefan Ramírez Pérez. Das Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium für Literatur erhält Özlem Özgül Dündar. Das Bernd-Alois-Zimmermann-Stipendium für Musik erhält Jonah Haven. Das Horst und Gretl Will-Stipendium für Jazz/Improvisierte Musik erhält Tamara Lukasheva.

Ausstellungseröffnungen:

Friedrich-Vordemberge-Stipendium für Bildende Kunst: Mi. 31.10.2018, 20h artothek – Raum für junge Kunst

Chargesheimer-Stipendium für Medienkunst: Mi., 5.10.2018, 20h artothek – Raum für junge Kunst

Abb.: Selma Gültoprak, Stefan Ramírez Pérez, Tamara Lukasheva, Jonah Haven, Özlem Özgül Dündar (v.l.n.r.), Fotografin: Dörthe Boxberg

Ingrid Wiener, Valie Export - But I come to thee in the name of the LORD08.09.2018 - 20.10.2018
Vernissage: 08.09.2018 18:00 Uhr
Glasmoog
Do/Fr 16-19, Sa 14-18 h u.n.V.
Filzengraben 2a, 50676 Köln
0221-20189213



Seit den 1960er-Jahren haben VALIE EXPORT und Ingrid Wiener sich jeweils mit ihren radikal-kritischen, feministischen, aber auch alltags- und wahrnehmungsbeobachtenden, genreübergreifenden Werken nachhaltig in die Kunstgeschichte eingeschrieben. Immer wieder schufen EXPORT und Wiener dabei auch gemeinsame Werke, darunter Wandteppiche, Schallplatten sowie Foto- und Filmarbeiten.

Die Fotoserie „…but I come to thee in the name of the LORD…“, mit der VALIE EXPORT und Ingrid Wiener beide nun an die KHM zurückkehren – EXPORT lehrte von 1995/96 bis 2005 als Professorin an der KHM, Wiener war mit ihren Traumaquarellen und Webarbeiten 2017 in einer Einzelausstellung präsent – wurde zum ersten Mal 2002 in der Galerie Miryam Charim, Wien, gezeigt und rückt eben jenen kardinalen Moment des Kontakts mit dem Heiligen Geist in den Mittelpunkt. Filmmaterial von EXPORT/Wiener von verschiedenen „tent meetings“ in Tioga (Lousiana) und Kirchen der Pfingstbewegung in New Orleans vermittelt außerdem einen ungewöhnlich unmittelbaren Einblick in diese seit dem 19. Jahrhundert bestehende US-amerikanische Tradition spirituell euphorisierter Praktiken der religiösen Erweckung.


Abb.: VALIE EXPORT/Ingrid Wiener, „…but I come to thee in the name of the LORD…“ (2002), 8-teilige Fotoserie, je 143 x 173 cm, Courtesy die Künstlerinnen und Galerie Miryam Charim, Wien.

Selma Gültoprak - EVERYTHING AND THE OPPOSITE, TOO.
Friedrich-Vordemberge-Stipendium 2018
31.10.2018 - 24.11.2018
Vernissage: 31.10.2018 20:00 Uhr
artothek - Raum für junge Kunst
Di-Fr 13-19, Sa 13-16 h
Am Hof 50, 50667 Köln
0221-22122332



Das mit 10.000 Euro dotierte Friedrich-Vordemberge Stipendium für Bildende Kunst geht in diesem Jahr an die Kölner Künstlerin Selma Gültropak. Ihr Werk kreist um gesellschaftliche Fragestellungen, die sie aus dem Umfeld, in dem sie lebt, entwickelt. Sie nimmt ihre Umgebung aufmerksam und kritisch wahr, isoliert Details oder Phänomene und entwickelt ihre visuelle Präsenz im künstlerischen Kontext zu eigenständigen Objekten oder Installationen.

In der mit der Auszeichnung verbundenen Ausstellung in der artothek werden unter dem Titel EVERYTHING AND THE OPPOSITE, TOO. neue Arbeiten von Selma Gültoprak gezeigt, in denen es um Überlagerung, Verbindung und Umkehrung von Geschichte und Geschichten und den ambivalenten Verhältnissen darin geht.

Selma Gültoprak (geb. 1983) studierte an der Kölner Hochschule für Medien und schloss ihr Studium 2012 mit Diplom ab. Sie erhielt zahlreiche Stipendien und Förderungen u.a. das Stipendium der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen (2015), ein Stipendium der Kunststiftung NRW zum Auslandsaufenthalt in China (2016) und das Stipendium der Stiftung Kunstfonds (2018).

Abb.: Motiv Einladungskarte (Detail)

Tilman Peschel - ich mich ohne06.09.2018 - 20.10.2018
Vernissage: 05.09.2018 20:00 Uhr
artothek - Raum für junge Kunst
Di-Fr 13-19, Sa 13-16 h
Am Hof 50, 50667 Köln
0221-22122332


Straub/Huillet/Cézanne. Seelen malt man nicht08.09.2018 - 16.12.2018
Vernissage: 07.09.2018 19:00 Uhr
Temporary Gallery
Do+Fr 14-18, Sa+So 13-17 h
Mauritiuswall 35, 50676 Köln
0221-30234466


Johannes Büttner - Clippers08.09.2018 - 07.10.2018
Vernissage: 08.09.2018 18:00 Uhr
Simultanhalle
bei Ausstellungen Sa/So 14-18 h u.n.V.
Volkhovener Weg 209-211, 50765 Köln
0221-91249035


Lucia Tollens - I was told it is true that some things happen outside the skin28.09.2018 - 25.10.2018
Vernissage: 28.09.2018 19:00 Uhr
Matjö - Raum für Kunst
Di - Do 15-18 h u.n.V.
Mathiasstr. 15, 50676 Köln
0221-2582113


Christian Faubel, Ralf Schreiber - tiny movements, breaks and silence01.10.2018 - 07.10.2018
Moltkerei Werkstatt
Mo-Fr 15-18, Sa 13-15 h
Moltkestr. 8, 50674 Köln
0221-7391994


Icons and Rituals
C.Achaintre, K.Bergfeld, S.Gilges, R.Maroufi
04.10.2018 - 27.10.2018
Vernissage: 04.10.2018 19:00 Uhr
PiK - Projektraum im KunstWerk
Do 16-20, Sa 15-19 h
Deutz-Mülheimer-Str. 127, 50163 Köln
0221-8800767


Joana Vortmann - We want truth, the whole truth
Video-Installation zu Ehren von Daphne Caruana Galizia
16.10.2018 - 16.10.2018
Vernissage: 16.10.2018 19:00 Uhr
Moltkerei Werkstatt
Mo-Fr 15-18, Sa 13-15 h
Moltkestr. 8, 50674 Köln
0221-7391994


Thorsten Schneider - Retrospektive19.10.2018 - 10.11.2018
Vernissage: 19.11.2018 19:00 Uhr
Bruch & Dallas
Fr-Sa 16-19 h u.n.V.
Ebertplatzpassage, 50668 Köln
0178-5419861


Angela Fette - Infinite Watergates
Aquarelle
20.10.2018 - 10.11.2018
Vernissage: 19.10.2018 19:00 Uhr
JAGLA Ausstellungsraum
Do/Fr 15-18 h, Sa 13-16 h
Hansaring 98, 50670 Köln
0160-97398065


Olga Holzschuh / Studenten der Universität zu Köln, Institut Kunst und Kunsttheorie
Installation
26.10.2018 - 03.11.2018
Vernissage: 25.10.2018 18:00 Uhr
Moltkerei Werkstatt
Mo-Fr 15-18, Sa 13-15 h
Moltkestr. 8, 50674 Köln
0221-7391994


Berenice Olmedo - Anthroprosthetic27.10.2018 - 08.12.2018
Vernissage: 27.10.2018 18:00 Uhr
Jan Kaps
Do-So 15-19 h
Jülicher Strasse 24a, 50674 Köln
0221-82820212


Rheim Alkadhi - Majnoon Field
Programmatische Projekte
30.08.2019 - 15.12.2019
Vernissage: 30.08.2019 19:00 Uhr
Temporary Gallery
Do+Fr 14-18, Sa+So 13-17 h
Mauritiuswall 35, 50676 Köln
0221-30234466


Frank Gaudlitz, Fotopreisträger der Michael Horbach Stiftung 2019 - Russian Times 1988-201801.09.2019 - 30.10.2019
Vernissage: 01.09.2019 11:00 Uhr
Kunsträume der Michael Horbach Stiftung
Mi & Fr 15.30-18.30, So 11-14 h u.n.V.
Wormser Straße 23, 50677 Köln
0221-29993378


Tobias Hantmann - Life under your seat05.09.2019 - 19.10.2019
Vernissage: 04.09.2019 20:00 Uhr
artothek - Raum für junge Kunst
Di-Fr 13-19, Sa 13-16 h
Am Hof 50, 50667 Köln
0221-22122332


Jeanette Fabis - Zwischenräume05.09.2019 - 03.10.2019
Vernissage: 05.09.2019 19:00 Uhr
Matjö - Raum für Kunst
Di - Do 15-18 h u.n.V.
Mathiasstr. 15, 50676 Köln
0221-2582113


Nicola Schudy - Cuts and Pieces07.09.2019 - 05.10.2019
Vernissage: 07.09.2019 18:00 Uhr
kjubh Kunstverein e.V.
Do 18-20, Sa/So 16-18 h u.n.V.
Dasselstr. 75, 50674 Köln
0221-8608711